modgnikehtotsyek
TÄGLICH FRISCHE WETTBEWERBE UND JOBS Jetzt Newsletter bestellen

Nichtoffener Wettbewerb | 09/2022

Neugestaltung der Beckergrube in LĂŒbeck

Anerkennung

Preisgeld: 10.000 EUR

capattistaubach urbane landschaften

Stadtplanung / StÀdtebau, Landschaftsarchitektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Dieser Wettbewerbsbeitrag verfolgt konsequent das Ziel, einen Beitrag fĂŒr ein klimaangepasstes LĂŒbeck zu formulieren. Dazu werden nicht nur alle BestandbĂ€ume erhalten, eine Vielzahl an neuen BĂ€umen gepflanzt, sondern auch große FlĂ€chen entsiegelt. Durch die unregelmĂ€ĂŸig gesetzten BĂ€ume und kompakten GrĂŒnflĂ€chen ist das Gestaltungssystem sehr robust und kann auf Gegebenheiten wie Leitungstrassen oder Brandschutzanforderun-gen problemlos reagieren.
Die großflĂ€chigen BeetflĂ€chen unter den BĂ€umen erreichen insgesamt einen sehr grĂŒnen aufgelockerter Raum, der besonders im östlichen breiteren Teilbereich durch seine gĂ€rtnerische Gestaltung einen Kontrast zur historischen steinernen Stadt darstellt. Trotz dieses Kontrastes fĂŒgen sich die befestigten OberflĂ€chen der Seitenbereiche und auch der gefĂ€rbte Asphalt harmonisch in die LĂŒbecker Materialpalette ein. Das vorgeschlagene Granit Großsteinpflaster fĂŒr Gehweg und Funktionsstreifen verbindet beide Seitenbereiche und schafft vor dem Theater eine großzĂŒgige Vorplatzsituation. Das gut durchgearbeitete Möblierungskonzept verspricht eine vielfĂ€ltige Nutzung der RĂ€ume.
Innerhalb der hochwertigen GranitflĂ€che fĂŒgen sich Aneignungs- und PflanzflĂ€chen inselartig ein. Die möglichen Querungen in Nord-SĂŒd-Richtung wurden jedoch in der Jury stark diskutiert und als nicht ausreichend betrachtet. So wirken z.B. die WasserfontĂ€nen vor dem Theater und die Anordnung der Funktionsbereiche (Radabstellanlagen
) zu stark als Barrieren. Der starke gĂ€rtnerische Ausdruck sowie der Materialwechsel zu Holz wurden eben-falls mit großer Mehrheit als unangemessen bewertet.
Trotz des großen Versprechens in Richtung mikroklimatischer Verbesserungen durch diesen freiraumplanerischen Entwurf, ist an einigen Details eine mangelnde Konsequenz sichtbar, z.B. in der unzureichenden QualitĂ€t des westlichen Auftakts oder in der Gestaltung des Theatervorplatzes.
Zusammenfassend schafft dieser freiraumplanerische Entwurf eine deutliche Aufwertung des bestehenden Stadt-raumes, weist aber weiterhin eine starke lineare Struktur auf, wodurch der Raum noch zu deutlich als Straße er-fahrbar ist.
Beckergrube West

Beckergrube West