modgnikehtotsyek
TÄGLICH FRISCHE WETTBEWERBE UND JOBS Jetzt Newsletter bestellen

Offener Wettbewerb | 06/2004

Neugestaltung des Spielbudenplatzes

Lageplan

Lageplan

4. Preis

WELP von KLITZING | Architekten & Stadtplaner

Architektur

plancontext gmbh landschaftsarchitektur

Landschaftsarchitektur

Architekturmodellbau Shortcut - Modellbau, FrÀsservice, Laserservice

Modellbau

ErlÀuterungstext

Ein Platz mit zwei Gesichtern

Der Spielbudenplatz an der Reeperbahn liegt in einem einzigartigen SpannungsverhĂ€ltnis zwischen der weltbekannten ‚sĂŒndigen Meile’ Hamburgs und einem sich schnell entwickelnden innovativen BĂŒro-, Wohn- und VergnĂŒgungsviertel. Deshalb erhĂ€lt der Platz zwei Gesichter: TagsĂŒber prĂ€sentiert er sich in schlichtem, modernen Design. Nachts erwacht er zum Leben und wird zur BĂŒhne fĂŒr NachtschwĂ€rmer. Er spiegelt und verstĂ€rkt das ihn umgebende Leben.

Der Platz soll sich wie eine Korsage ĂŒber einen Körper wölben. Über den Abfahrten zu einer Tiefgarage reißen die ‚NĂ€hte’ auf und die OberflĂ€che faltet sich zur Überdachung. Es entsteht eine plastische, aufregende und anregende FlĂ€che. Nachts spiegeln sich die Lichter der umgebenden Straßen-, GebĂ€ude- und Reklamebeleuchtung in der glĂ€nzenden, geschliffenen Asphaltdecke.
Das Viertel ist im stĂ€ndigen Wandel. Deshalb soll statt fester Aufbauten oder Installationen eine freie FlĂ€che entstehen, eine offene BĂŒhne, die dazu anregt, sie sich anzueignen, zu experimentieren und zu trĂ€umen, und sie immer wieder neu zu bespielen.
Lageplan

Lageplan

Geschliffener Asphalt

Geschliffener Asphalt

Geschliffener Asphalt

Geschliffener Asphalt

Bankskulpturen

Bankskulpturen

Bankskulpturen

Bankskulpturen

Perspektive

Perspektive

Perspektive

Perspektive

Nachtleben

Nachtleben

Nachtleben

Nachtleben

Modellfoto

Modellfoto

Modellfoto

Modellfoto