modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

offener 1-stufiger anonymer Gestaltungswettbewerb im Unterschwellenbereich | 07/2006

Neugestaltung Landhauspark und Promenade

2. Preis

Matthies und Holzapfel

Landschaftsarchitektur

Landschaftsarchitektur+ Holzapfel-Herziger & Benesch PartG mbB

Landschaftsarchitektur

studio matthies landschaftsarchitektur

Landschaftsarchitektur

Beurteilung durch das Preisgericht

In diesem Projekt wird mit der linearen OberflÀchenstruktur das beliebige jetzt bestehende Erscheinungsbild erfolgreich in eine intensiv erlebbare Ordnung gewandelt, die aus den EinzelflÀchen des Landhausparks eine durchgÀngige Einheit schafft, die vielfÀltig bespielbar und erlebbar ist.

Die einheitliche durchgÀngige und konsequente Gestaltung zeigt eine Formensprache, die in ihrer \"Geradlinigkeit\" Bezug nimmt auf die Architektur des Landhauses.

Die konsequent strenge \"BÀnderung\" steht im Kontext zur historischen, raumbildenden Bebauung und lÀsst augenscheinlich in ihrer Ausformulierung die Implementierung jeder Nutzung zu (z.B. Kinderspielplatz). Die ebenflÀchige Anlage bindet die Nutzer nicht zwangsweise an vorgegebene Bewegungsrichtungen.

Die Kraft dieses Entwurfs bedarf der EbenflĂ€chigkeit zur Entfaltung, was angesichts der hohen Wurzelköpfe schwer realisierbar ist. Die parallel laufenden SteinbĂ€nder brauchen BetonrĂŒcken / Fundamente zu ihrer StabilitĂ€t, wodurch der Wurzelbereich der BĂ€ume empfindlich gestört wird.

Im Gegensatz zum Siegerprojekt unterscheidet die Gestaltung des stĂ€dtischen Raumes unĂŒbersehbar zwischen Promenade und Landhauspark.
Landschaftsarchitektur+ |

Landschaftsarchitektur+ |

Landschaftsarchitektur+ |

Landschaftsarchitektur+ |