modgnikehtotsyek
TÄGLICH FRISCHE WETTBEWERBE UND JOBS Jetzt Newsletter bestellen
2. Rang 3 / 3

Mehrfachbeauftragung | 11/2016

Neugestaltung Rochusplatz

Venloer Stra├če / Ecke ├äussere Kanalstra├če

Venloer Stra├če / Ecke ├äussere Kanalstra├če

3. Rang

3pass Architekten Stadtplaner Part mbB

Architektur

urbanegestalt

Landschaftsarchitektur

Erl├Ąuterungstext

Das Areal f├╝r die neue Wohn- und Gesch├Ąftsbebauung am Rochusplatz in K├Âln-Bickendorf liegt an einer wichtigen Kreuzung, der Venloer- mit der ├äu├čeren Kanalstra├če. Bisher ist der Raum st├Ądtebaulich erodiert.

Urbane Kraft verleiht ein starker verst├Ąndlich gegliederter Bauk├Ârper als Block. Er gibt den beiden stark befahrenen Stra├čen klare kraftvolle Raumkanten. Frei in die Platzfl├Ąche stellt sich ein Bauk├Ârper z.B. als ÔÇ×├ärztehausÔÇť, der in den beiden unteren Geschossen schr├Ąg unterschnitten Bezug zu dem auskragenden Kopf an der Venloer Stra├če nimmt und wie selbstverst├Ąndlich die r├Ąumlich-funktionale Verkn├╝pfung Richtung Steubenstra├če herstellt.

Die Baumasse insgesamt wird auf diese Art und Weise abwechslungsreich und spannend gegliedert, ohne in zu kleinteilige Strukturen zu zerfallen ÔÇô denn diese Bebauung kann Masse und L├Ąnge vertragen ÔÇô auch um dem benachbarten Hochhaus Gewicht entgegen zu stellen.

Analog zur Massengliederung werden in den unteren beiden Geschossen kraftvoll zusammenh├Ąngende Zonen f├╝r die gew├╝nschte Gewerbenutzung ÔÇ×heraus geschnittenÔÇť.
Zweigeschossig zeigt sich luftig, offen und jung eine Gewerbezone mit kleinteiligen Gewerbefl├Ąchen f├╝r Start-ups an der ├äu├čeren Kanalstra├če ÔÇô ein attraktives und frisches Gesicht nach au├čen, auch in Richtung des benachbarten innovativen Ehrenfeld.

Dennoch beh├Ąlt das gesamte Geb├Ąudeensemble Bodenhaftung. Bewusst wird auf den ├╝blichen Materialwechsel in den massiven Teilen des Sockelgeschosses verzichtet, so dass es gut geerdet ist.
Im Inneren des Blocks wird es wohnlich, der gesch├╝tzte Hof stellt ausschlie├člich f├╝r die Bewohnerschaft einen ruhigen, begr├╝nten und mit allerlei Spiel- und Aufenthaltszonen ausgestatteten Gegenpol zum urbanen Au├čen dar.

Zur Schaffung einer dem Standort entsprechenden kr├Ąftigen Ma├čst├Ąblichkeit zeigt die Fassadengliederung eine ortstypische Lochfassade in einer gewissen neuen Interpretation. Die relativ dunkel in grau-dunkelblau gehaltene Besenstrichfassade gibt dem Ensemble Gewicht und Kraft, kleine gelb-bronze-farbene Austritte aus den Treppenh├Ąusern setzen nach Au├čen ebenso wie die z.T. frei komponierten Verglasungen der Gewerbefl├Ąchen und die Fensterrahmen der Wohnungen freundliche kontrastierende Akzente. Im Innenbereich wird dieses Thema fortgef├╝hrt, hier wechselt allerdings die Fassade in helle Farbgebung.
Blick ├╝ber den Marktplatz

Blick ├╝ber den Marktplatz

Blick in den Innenhof

Blick in den Innenhof

Lageplan

Lageplan

Grundriss EG mit Aussenanlagen

Grundriss EG mit Aussenanlagen

Ansicht Venloer Stra├če

Ansicht Venloer Stra├če

Ansicht ├äussere Kanalstra├če

Ansicht ├äussere Kanalstra├če

L├Ąngsschnitt

L├Ąngsschnitt

Querschnitt

Querschnitt

2. Rang 3 / 3