modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Nichtoffener Wettbewerb | 06/2022

Neugestaltung und Erweiterung Volkspark in Marl

3. Preis

Preisgeld: 10.000 EUR

bbzl - böhm benfer zahiri landschaften stÀdtebau

Landschaftsarchitektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Der Entwurf bringt in angemessenem Maß Licht in den Volkspark und bindet die ErgĂ€nzungsflĂ€chen selbstverstĂ€ndlich ein, sodass sie Teil eines grĂ¶ĂŸeren Ganzen werden. Die Zonierung der ParkflĂ€chen ist grundsĂ€tzlich sehr ĂŒberzeugend. Dennoch fĂŒhrt sie in ihrer Konsequenz im Detail zu fraglichen Lösungen, wie beispielsweise die Belegung einer AusgleichsflĂ€che mit einem Wasserspielplatz. 
Es wird ein neues Wegesystem mit attraktiven Blickbeziehungen vorgeschlagen, welches das Ă€ußere Wegenetz aufgreift, in der inneren Hierarchisierung jedoch nicht schlĂŒssig erscheint und das bestehende Wegesystem oftmals unnötig verlĂ€sst. Die bestehenden GewĂ€sser werden in ihrer Form belassen und lediglich ĂŒber ihre Einbindung aufgewertet. Sie werden auf positive Weise ins Licht gesetzt, wenn man sich auch eine abwechslungsreichere Gestaltung der Ufer sowie der beiden WiesenflĂ€chen wĂŒnschen wĂŒrde. Rundum positiv wird die Parkgestaltung östlich der Teiche bewertet, sowohl im Zentralbereich des Landschaftsparks, als im Nutzungsband am Rand. Dort wird folgerichtig eine Gliederung in einen kulturell genutzten nördlichen Bereich mit Skulpturengarten und Eventbereich sowie einen auf Bewegung ausgerichteten sĂŒdlichen Bereich mit Kleinspielfeld, Trendsportzone und Schulgarten vorgeschlagen. Zwischen beiden Abschnitten bildet die Gastronomie mit einem weiteren Zugang die ideale Schnittstelle.