modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Hochbaulich-freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb | 06/2018

Pergolenviertel Baufeld 8 a und b in Hamburg

2. Preis

Architekten PETER + PASCHEN

Architektur

Landschaftsarchitektur+ Holzapfel-Herziger & Benesch PartG mbB

Landschaftsarchitektur

ErlÀuterungstext

Die Baufelder 8a und 8b bilden als 5- bzw. 8geschossigen Baukörper den prĂ€gnanten sĂŒdlichen Auftakt des Pergolenviertel.
Der Baukörper bildet mit seinem 8geschossigen Riegel zur Bahntrasse eine auf Fernsicht ausgerichtete stÀdtebauliche PrÀsenz und rÀumlichen Abschluss des Quartiers und des Baufeldes.
Bei der sĂŒdlichen Einfahrt in das Quartier ĂŒber die Alte Wöhr sind die ĂŒbergeordneten gestalterischen Themen des Quartiers – HofdurchgĂ€nge, Fassadengliederung und MaterialitĂ€ten - an der SĂŒdfassade des Baukörper unmittelbar erkennbar und werden durch die ĂŒberhöhte Sockelzone mit seiner öffentlichen Nutzung ergĂ€nzt.

Beurteilung durch das Preisgericht

Der Entwurf besticht mit einer durchdachten Lösung fĂŒr den publikumsbezogenen Erdgeschossbereich. Das Sockelgeschoss mutet in der sĂŒdöstlichen Ecke wie ein öffentlicher Bereich an und trifft hier eine klare und starke Aussage. Der Sockel zieht sich um das GebĂ€ude bis in den Innenhof, wobei er an der sĂŒdwestlichen Ecke an Konsequenz verliert und eine andere Stimmung aufkommen lĂ€sst. Das GebĂ€ude mutet massiv und schwer in der Haltung an; jedoch bringt es der angrenzenden Bahntrasse ein gutes und nötiges Selbstbewusstsein entgegen und setzt die Eingangssituation zum Pergolenviertel wirkungsvoll in Szene. Zur Schwere des GebĂ€udes tragen ebenfalls die brĂŒstungshohen Fassadenöffnungen und das dementsprechende Fehlen bodentiefer Fenster bei. Die BĂ€nderung der Geschosse nehmen elegant die Dachkante auf. Das Raumprogramm erscheint funktional und ist mit Abstrichen umgesetzt; hinsichtlich der LĂ€rmthematik sind die Grundrisse von Baufeld 8 b leider jedoch nicht zufriedenstellend geplant. Insgesamt ist der Entwurf im Hochbau und Freiraum detailliert und gut durchgeplant, lĂ€sst jedoch etwas an Frische und ModernitĂ€t vermissen.
L+ | stÀdtebauliche Lage

L+ | stÀdtebauliche Lage

L+ | Gestaltung Innenhof

L+ | Gestaltung Innenhof