modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Einladungswettbewerb | 01/2014

Pfarrheim Kath. Kirchengemeinde St. Clemens

2. Preis

Preisgeld: 3.000 EUR

farwickgrote partner Architekten BDA Stadtplaner

Architektur

Erl├Ąuterungstext

Konzept
Die vorhandene Situation wird dominiert durch die Kirche der Gemeinde St. Clemens. Eine offene 2-3 geschossige Bebaungsstruktur im unmittelbaren Kirchenumfeld als auch entlang der Deutsch- Luxemburger Stra├če pr├Ągt die st├Ądtebauliche Gesamtsituation. Der Neubau des Pfarrheims zeigt sich als signifikanter Bauk├Ârper, der sich sowohl zur Kreuzung Deutsch-Luxemburgische Stra├če als auch zur Kirche angemessen pr├Ąsentiert.
Das Pfarrheim als Komposition aus zueinander verschobenen l├Ąngsrechteckigen Bauk├Ârpern formt nach Norden zur Kirche einen Gemeindeplatz, der ausreichend Raum f├╝r kirchliche Feste bietet; nach S├╝den nimmt es den Bezug zum Stra├čenverlauf der Kuntzestra├če auf und definiert gleichzeitig unterschiedliche Gartenbereiche f├╝r den Erwachsenen- und Jugendbereich des Pfarrheims. Ohne die st├Ądtebauliche Dominanz der Kirche zu beeintr├Ąchtigen wird das Pfarrheim zu Kirche, Pfarrhaus und Pfarrb├╝ro so positioniert, dass ein neuer Gemeindeplatz in angemessener Gr├Â├če entsteht und s├Ąmtliche Gemeindenutzungen um den neuen Gemeindeplatz gruppiert sind. Als eingeschossiger Bauk├Ârper mit geneigten Dachfl├Ąchen erh├Ąlt das Geb├Ąude eine der Aufgabe angemessene Kubatur. Unterst├╝tzt durch eine pr├Ągnante Fassadengliederung zeigt sich das Pfarrheim als gut wahrnehmbares Geb├Ąude; signalisiert Offenheit ohne ├╝bertriebenen Gestus.