modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Einladungswettbewerb | 10/2016

Prinz-Eugen-Park WA 3 Ost

3. Preis

Preisgeld: 15.000 EUR

H2R Architekten und Stadtplaner

Architektur

liebald+aufermann landschaftsarchitekten und stadtplaner PartG mbB

Landschaftsarchitektur

ErlÀuterungstext

My home is my garden...

Ziel des Entwurfes war es möglichst vielen Bewohnern einen Anteil am Garten zu ermöglichen: Die Erdgeschosse erhalten private Gartenanteile zu den RĂ€ndern, die DachflĂ€chen sind vor allem dem individuellen GĂ€rtnern gewidmet mit „Kleingartenparzellen“ (Ausgestattet mit GartenschrĂ€nken und niedrigen ZĂ€unen)“ auf dem 5-Geschosser und Beeten au f dem 3-Geschosser. So können individuelle BedĂŒrfnisse und Nutzungen sich auf kleinem Raum nebeneinander entfalten: GemĂŒseanbau und Schnittblumen, Bienen und Hochbeete, vielleicht sogar Kleintierhaltung und Kompost.
Der Hof gehört allen (auch den Nachbarn). Hier trifft sich das Viertel zum Feiern oder Spielen, zum Tratsch und vielleicht zum GemĂŒsemarkt zur Erntezeit. Den GebĂ€uden sind jeweils PflanzflĂ€chen aus Stauden und StrĂ€uchern vorgelagert, die die Privatheit der EG-Wohnungen schĂŒtzen ohne aber individuell nutzbar zu sein /abgesehen von den TerrassenflĂ€chen).
Die Felder können auch in Abstimmung mit den Bewohnern noch deren BedĂŒrfnissen angepasst werden: Spielplatz, Garten Lunge im GrĂ€serkabinett mit Wassertisch, Blumenwiese oder RasenflĂ€chen. FahrradstĂ€nder werden den HaupteingĂ€ngen zugeordnet.
Als besonderes Highlight ist die Terrasse auf dem Dach des 7 OG zu sehen: mit Blick ĂŒber MĂŒnchen kann man hier den Abend verbringen oder ein Fest feiern ohne die anderen Wohnungen zu stören.
Der Gemeinschaftsraum im EG orientiert sich nach außen zu der platzartigen Aufweitung der Straße – die Mauer soll an dieser Stelle so durchlĂ€ssig sein, dass eine Beziehung zwischen Innen und Außen möglich ist – so kommt man mit dem Viertel und dem öffentlichen GegenĂŒber an dieser besonderen Stelle in Kontakt. Vielleicht stehen Raum und Garten/Terrasse auch den BĂŒrgerversammlungen im Quartier zur VerfĂŒgung – auch private Feste und Feiern können hier stattfinden.

Beurteilung durch das Preisgericht

Die geschichtete Innenhofgestaltung verbindet alle um den Hof gelegenen Baukörper zu einer Einheit. Es werden großzĂŒgige offene Eingangsbereiche ausgebildet. Der innenliegende Laubengang mit den Aufweitungen und Terrassen zum Innenhof schafft einen starken gemeinschaftlichen Charakter.
Die Wohnungen in dem großen Baukörper sind leider ĂŒberwiegend einseitig nach Osten und Westen orientiert, die 3- und 4- Zimmerwohnungen haben zusĂ€tzlich die KĂŒchen und EssrĂ€ume zum Laubengang belichtet. Die geringen GebĂ€udetiefen ermöglichen jedoch eine Belichtung der Dielen und NebenrĂ€ume.
Alle privaten Freibereiche sind nach Außen orientiert.
Die Fassade spiegelt leider nicht den angedachten Gemeinschaftscharakter wieder, obwohl sie im Detail mehr verspricht, als im Gesamtausdruck erkennbar wird.
Im nördlichen 3- geschossigen Baukörper sind die Wohnungen ĂŒber einen großzĂŒgigen Gemeinschaftsbalkon erschlossen, alle WohnrĂ€ume sind zum Innenhof orientiert, die SchlafrĂ€ume zum umgebenden Park. Die UnterstĂŒtzung der Gemeinschaft durch die Architektur wird sehr positiv bewertet.
Doch entsteht dadurch ein recht unwirtschaftlicher Baukörper mit sehr vielen AußenwĂ€nden.
Der Übergang vom Laubengang zum Gemeinschaftsdach auf dem 3- geschossigen Baukörper ist formal nicht schön gelöst.
Die FreiflĂ€chen reagieren angemessen auf die jeweiligen Eingangszonen und bieten eine attraktive Vielzahl an kleineren gemeinschaftlichen RĂŒckzugsrĂ€umen. In ihrer dichten Reihung ĂŒberlagern sie jedoch den Aspekt des verbindenden Raumes fĂŒr alle Adressen und wirken in der Abfolge so verstellend-wiederkehrend und additiv.
Perspektive Straßenseite

Perspektive Straßenseite

Lageplan

Lageplan

Grundriss Erdgeschoss_Innenhof

Grundriss Erdgeschoss_Innenhof

Ansicht Ost

Ansicht Ost

Perspektive Hofseite

Perspektive Hofseite

Kommunikation - WohnkĂŒchen mit Gemeinschaftsterrassen

Kommunikation - WohnkĂŒchen mit Gemeinschaftsterrassen

Dachterrasse 5. Obergeschoss

Dachterrasse 5. Obergeschoss

Dachterrasse 3. Obergeschoss

Dachterrasse 3. Obergeschoss