modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Nichtoffener Wettbewerb | 10/2018

Projektentwicklung Besucher- und Erlebniszentrum Hohe Geba

1. Preis

Preisgeld: 33.000 EUR

léonwohlhage

Architektur

Atelier Loidl

Landschaftsarchitektur

PONNIE Images

Visualisierung

Monath und Menzel

Modellbau

Beurteilung durch das Preisgericht

Eine sympathische Arbeit, der die Einbettung in die Landschaft und das BiosphĂ€renreservat vorzĂŒglich gelingt. Die Einbindung der Bestandsbauten und die Anordnung der ParkplĂ€tze werden zusammengefasst und runden die Ensemble-Bildung ab. Die WegefĂŒhrung und Erschließung des Neubaus und der BestandsgebĂ€ude sind wie selbstverstĂ€ndlich angeordnet.

Der Baukörper des Neubaus - ein kreisrundes Gebilde - mit einer geschickten Eingangssituation in Form von Treppen und Rampen, die bis auf das Dach fĂŒhren, sind fĂŒr den Besucher ein Erlebnis, da von jedem Standort der Blick in die Weite der Rhön-Landschaft fĂŒhrt. Das Erlebnis auf der Dachterrasse ist fĂŒr alle ein besonderes Highlight, und das nicht nur zu den offiziellen Öffnungszeiten, sondern rund um die Uhr - und das ganzjĂ€hrig.
Über die Ausgestaltung der steinernen DachflĂ€che wurde im Preisgericht allerdings kontrovers diskutiert.
Die Gestaltung der InnenrĂ€ume im Erdgeschoss und Untergeschoss versprechen interessante Nutzungsmöglichkeiten fĂŒr das Planetarium, den Himmelshof und die Ausstellungsbereiche. Architektonisch ein klarer zeitloser Bau aus ortsnahen Materialien: konstruktiv durchgearbeitet, verspricht er eine wirtschaftliche AusfĂŒhrung.

Ein gelungener Beitrag.