modgnikehtotsyek
TÄGLICH FRISCHE WETTBEWERBE UND JOBS Jetzt Newsletter bestellen

Einladungswettbewerb | 04/2018

Quartier Lena-Christ-Stra├če in Rosenheim

Engere Wahl

N-V-O Nuyken von Oefele Architekten BDA und Stadtplaner PartGmbB

Architektur

HinnenthalSchaar Landschaftsarchitekten GmbH

Landschaftsarchitektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Die ma├čst├Ąbliche Einf├╝gung der konsequenten Zeilenbebauung ├╝berzeugt. Spannungsvolle Raumfolgen entstehen dadurch nicht. Der Punktf├Ârmige Bauk├Ârper an der Pfaffenhofener Stra├če vermittelt gut zu den westlichen Wohnanlagen und der Fachhochschule, liegt aber zu Nahe an der ├Âstlich gelegenen Zeile.
Die sympathische durchg├Ąnige H├Âhenentwicklung mit vier Geschossen ├╝berzeugt auch in der ruhigen und klaren Fassadengestaltung.

Die zwischen den Wohnzeilen liegenden Wohnh├Âfe sind durch die deutlich zu engen Geb├Ąudeabst├Ąnde erheblich verschattet. Es werden insgesamt zuviele einseitig bel├╝ftete
Wohnungen angeboten.

Die zwei klar getrennten Tiefgaragen werden positiv gesehen, die zwei Ab- und Ausfahrten von der Lena-Christ-Stra├če f├╝hren zu L├Ąrmschutzproblemen mit der s├╝dlichen Nachbarbebauung.

Der n├Ârdliche Zeilenriegel entlang der Wetserndorfer-Star├če liegt extrem nahe an der l├Ąrmintensiven Achse. Es werden zwei Grundtypologien angeboten. Zum einen ein Laubengangtyp entlang der Westerndorfer-Star├če, zum anderen tiefe Geb├Ąuderiegel mit innenliegenden Treppenh├Ąusern. Dadurch liegt die Anzahl der Erschlie├čungskerne im oberen Bereich.

Die Feuerwehrzufahrt f├╝r die n├Ârdlichen Zeilen sowie die Zufahrt zu den Besucherstellpl├Ątzen liegt auf Hochschulgrund und kann nicht akzeptiert werden.
Die Anleiterbarkeit ├╝ber die Wohnh├Âfe ist ungekl├Ąrt, ein Nachweis einere anderen Grundrisstypologie im 3. OG wird nicht gef├╝hrt.