modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

2-phasiger stÀdtebaulicher Ideen- und Realisierungswettbewerb | 07/2021

Quartiersentwicklung an der Leonhardstraße in Kempten

Anerkennung

Preisgeld: 12.000 EUR

Baumschlager Hutter Partners

Architektur, Stadtplanung / StÀdtebau

Carla Lo Landschaftsarchitektur

Landschaftsarchitektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Die orthogonal angeordnete, aufgelöste Blockrandstruktur in Zeile und Punkthaus schafft die Möglichkeit differenzierter Grundrisse. Insbesondere der L-förmige GebĂ€udetyp erscheint zum Teil ĂŒberdimensioniert und trifft nicht die MaßstĂ€blichkeit der Umgebung. Die PunkthĂ€user im Osten und Westen bringen eine Höhenstaffelung, lösen jedoch dabei eine Verschattung der nördlichen bzw. östlichen Bebauung aus. Die Ringerschließung von der Leonhardstraße als Einbahnstraße von West nach Ost ermöglicht eine gezielte VerkehrsfĂŒhrung. Zugleich hat diese Erschließung die Funktion eines Boulevards mit zwei angrenzenden PlĂ€tzen. Der Markplatz wird durch die Parkplatznutzung geschwĂ€cht. Der Umgang mit dem ruhenden Verkehr wird kritisch betrachtet, da fĂŒr die nördliche Bebauung keine Tiefgarage vorgesehen wurde. Auch bei begrĂŒnter Fassade wird ein 5 gesch. Parkhaus immer als ein solches wahrzunehmen sein. Die GebĂ€udestellung entlang des Schuhmacherrings stellt nicht sicher, daß die Immissionen von der westlichen Bebauung abgehalten werden. Insbesondere ĂŒber den Parkplatz des Einzelhandels ist ein Schalleintrag nicht zu vermeiden. Die GebĂ€udetiefen erlauben in der Regel innen liegende TreppenhĂ€user, die in den meisten FĂ€llen einen 3-SpĂ€nner erschließen. Hier können insbesondere die Erdgeschosse mit vielen NebenrĂ€umen nicht ĂŒberzeugen. Auch die Loggien der PunkthĂ€user die nach Nordost ausgerichtet sind, mindern die WohnqualitĂ€t. Die hybride Bauweise aus massiver Tragkonstruktion und Holzfassade ist denkbar und die differenzierten GrĂŒnflĂ€chen zwischen öffentlichen und privaten GrĂŒn wurden gut gelöst.