modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Offener Wettbewerb | 07/2017

Rathaus Korbach

2. Preis

Preisgeld: 21.000 EUR

Wagenknecht Architekten

Architektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Durch geknickte Fassadenabfolgen entstehen, in Reaktion auf die umliegenden Gebäude, sehr interessante Stadt- und Platzräume, die mit ihrer Ausformung - Enge, Geschlossenheit und Weite - Atmosphäre schaffen.

Die verschieden geneigten Dachflächen vermitteln gemeinsam mit den Fassaden den Eindruck einer Skulpturalität, die die große Volumetrie des Gesamtbaukörpers nie in ihrer Gesamtheit verdeutlicht. Da das Gebäude die Umgebung sehr stark einbezieht und diese gleichzeitig in ihrer Bedeutung unangetastet lässt, betrachtet das Preisgericht das geschaffene Gesamtensemble stadträumlich und architektonisch als interessanten Lösungsansatz.

Mittelpunkt der Gesamtanlage bleibt das historische Rathaus, umgeben von einer ebenen Fl√§che, dem Rathausplatz, der sich √ľber das gesamte Grundst√ľck in Ost-Westrichtung erstreckt und durch die Lage des Haupteingangs im Innenbereich an Bedeutung gewinnt.

Die Geb√§udekonzeption l√§sst auf der Nordseite der Anlage gen√ľgend Raum f√ľr eine Weiterf√ľhrung der Rathausgasse von der Prof.-K√ľmmell-Stra√üe zu sehr selbstverst√§ndlich angeordneten Parkfl√§chen.

Auf dieser Seite befindet sich auch der zweite Eingang von der Prof.-K√ľmmell-Str., der sich √ľber die Bauk√∂rperausformung deutlich erkennbar macht. Die innere Erschlie√üung des Geb√§udes zeigt sich angenehm differenziert, sehr aufgelockert. Sie bietet sehr gut nutzbare erweiterte Bereiche f√ľr Sonder- und Nebennutzungen bzw. Raumerweiterungen. Auch die vertikale Erschlie√üung ist stimmig. Insgesamt liefert der Entwurf einen sehr guten Beitrag zu L√∂sung der gestellten Aufgabe.