modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Nichtoffener Wettbewerb | 09/2008

Rathauserweiterung Brackenheim

Ankauf

architekten.3P Feuerstein R├╝denauer & Partner

Architektur

merz kley partner

Bauingenieurwesen

r├╝denauer-architektur

Architektur

Erl├Ąuterungstext

St├Ądtebauliches Konzept

Brackenheim kann sich gl├╝cklich sch├Ątzen einen weitgehend historischen Stadtkern zu besitzen. Zahlreiche sehenswerte Fachwerkh├Ąuser pr├Ągen die Umgebung des Rathauses. Das Rathaus selbst nimmt sowohl in Gr├Â├če und Materialit├Ąt eine Sonderstellung ein. Das bestehende Rathaus mu├č die st├Ądtebauliche Dominante bleiben. Die Eweiterung mu├č sich daher in Gr├Â├če, H├Âhenentwicklung und Ausformulierung tendenziell eher an den Fachwerkh├Ąusern als am Rathaus selbst orientieren. Das Bauvolumen wird daher auf zwei Bauk├Ârper aufgeteilt. Der eine fasst die Kirchgasse, der andere bildet an der Schellinggasse eine eigene Adresse f├╝r die Polizeistation. Die Untere Kirchgasse kann dann als zweiter ├Âffentlicher Weg von der Kirche bis zur Marktstra├če durchgef├╝hrt werden (ein evtl. vorgesehener Erweiterungsbau der Diakonie sollte im Anschlu├č zum Bestand im EG ausgespart werden). Die beiden neuen H├Ąuser f├╝gen sich selbstverst├Ąndlich in den f├╝r das Ortsbild typischen Wechsel zwischen giebel- und traufst├Ąndigen Satteldachh├Ąusern ein. \"Star\" im Ensemble bleibt aber der beieindruckende, bestehende Rathausbau.