modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Einladungswettbewerb | 04/2008

Schulzentrum Finnentrop

2. Rundgang

reiser & partner architekten bda

Architektur

Erl├Ąuterungstext

Entwurfskonzept/Leitidee

R├ä U M E ├ľ F F N E N

Es soll ein Haus entstehen, welches sich zu beiden Schulen gleicherma├čen ├Âffnet und somit synergetisch einen Begegnungs- und Kommunikationsraum schafft. Mit seiner hangseitigen Ausrichtung wird das Haus zum Mittelpunkt auf Schulareals. W├Ąrend sich die Mensa im Erdgeschoss dem Schulhof zuwendet und zur Interaktion einl├Ądt, sind im Obergeschoss konzentrierte Ruhe- und R├╝ckzugsm├Âglichkeiten zu finden.
Die Haupterschlie├čungsachse folgt dem Gel├Ąndeverlauf und schafft auf unterschiedlichen Ebenen Ruhe- und Bewegungs- und Kommunikationsbereiche. In dem Bewusstsein der exponierten Lage auf dem Bergplateau entsteht mehr als nur ein Haus, es erweitert seine Funktion und wird zum Entre des gesamten ÔÇ×Schul- und Sportzentrums FinnentropÔÇť, den Ausblick auf die bewegte Topografie des Umlandes rahmend.
?????
Beschreibung des Entwurfskonzeptes (Geb├Ąudeform/en, Geschossigkeit/en)
Der zweigeschossige Bauk├Ârper wird an die S├╝dseite der Turnhalle angebaut. An der Schnittstelle befindet sich im Erdgeschoss die K├╝che incl. Nebenr├Ąume. Der folgende Mensabereich ├Âffnet sich nach S├╝den zu den Schulh├Âfen. Der Zugang erfolgt ├╝ber einen Verteiler (Foyer), ├╝ber welchen auch die WC┬┤s und die Garderoben zu erreichen sind. Ein direkte Anbindung an die Turnhalle ist realisierbar. Im Obergeschoss befinden sich die R├Ąumlichkeiten der Ganztageseinrichtung. Die beiden abgeschlossenen Nutzungsbereiche gruppieren sich um einen begr├╝nten und beruhigten Innenhof.

Umgang mit dem Bestand
Das Geb├Ąude wird an den technischen Bereich der Turnhalle angebaut. Die dadurch entstehenden synergetischen Potentiale in Bezug auf die K├╝chen und Haustechnik werden genutzt. Die L├╝ftungstechnik kann hier integriert werden. Die vorhandene Heiztechnik wird genutzt.

Erschlie├čung (Zufahrten auf das Grundst├╝ck, Ein-/Ausg├Ąnge in das Geb├Ąude, Erschlie├čung horizontal und vertikal im Geb├Ąude)
├äu├čere Erschlie├čung
Das Schulzentrum erreicht man ├╝ber eine barrierefreie Zuwegung vom Max-Planck-Ring. Von der westlichen Zufahrt des Max-Planck-Ringes erfolgt die Anlieferung f├╝r die Mensa.

Zufahrt Feuerwehr
Die Feuerwehr kann das Gel├Ąnde ├╝ber den Max-Planck-Ring befahren.