modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Konzeptvergabeverfahren | 07/2019

Sindelfingen-Maichingen, Baugebiet Allmend├Ącker I und II

Visualisierung

Visualisierung

1. Rang / Los 3

Plan 7 Architekten Beckmann Pechloff Partnerschaft mbB

Architektur

Marquardt Wohnbau

Investor*in

Erl├Ąuterungstext

Auszug dem Protokoll der Sitzung des Bwertungsgrmiums:

Kennzeichnend f├╝r das langgestreckte Grundst├╝ck in Ost-West-Richtung, sind drei kompakte 3-geschossige Wohnh├Ąuser auf nahezu quadratischen Grundrissen. Sie ├╝berzeugen in Proportion und K├Ârnung.Ihre jeweilige Erschlie├čung erfolgt ├╝ber die Quartiersstra├če von S├╝den her und schafft so eindeutige Adressbildungen. Auch die Zufahrt zur Tiefgarage erfolgt von S├╝den her. Die unattraktive Rampe wird geschickt im mittleren Bauk├Ârper untergebracht und kaschiert.
Blickbez├╝ge werden erhalten und qualit├Ątvolle Au├čenbereiche werden geschaffen. Die materielle Klarheit sowohl au├čen wie innen kann ├╝berzeugen. Die Funktionen sind sinnf├Ąllig auf die Ebenen verteilt.Die Wohnungstypologie der drei Wohnh├Ąuser ist nahezu identisch. ├ťber ein zentral gelegenes und von oben belichtetes Treppenhaus werden alle Wohnungen auf kurzem Wege erschlossen. Die Orientierung ist gut und ├╝bersichtlich. F├╝r eine hohe Wohnqualit├Ąt sprechen die ├╝ber zwei Seiten belichteten und bel├╝fteten Wohnungen.
Die ruhige, konsequente Fassadengliederung unterstreicht den zeitlosen Charakter der Architektur. Es entsteht eine angemessene, ausgewogene Gesamtstimmung.
Insgesamt ist die Wohnbebauung ein sehr gelungener Beitrag f├╝r ein modernes, zeitloses, familienorientiertes Wohnen. Der hohe Anteil an Mietwohnungen unterst├╝tzt die gew├╝nschte Durchmischung im Quartier. (...)
Der Entwurf ├╝berzeugt in allen Aspekten. (...)

Beurteilung durch das Preisgericht

Kennzeichnend f├╝r das langgestreckte Grundst├╝ck in Ost-West-Richtung, sind drei kompakte 3-geschossige Wohnh├Ąuser auf nahezu quadratischen Grundrissen. Sie ├╝berzeugen in Proportion und K├Ârnung.

Ihre jeweilige Erschlie├čung erfolgt ├╝ber die Quartiersstra├če von S├╝den her und schafft so eindeutige Adressbildungen. Auch die Zufahrt zur Tiefgarage erfolgt von S├╝den her. Die unattraktive Rampe wird geschickt im mittleren Bauk├Ârper untergebracht und kaschiert.

Blickbez├╝ge werden erhalten und qualit├Ątvolle Au├čenbereiche werden geschaffen. Die materielle Klarheit sowohl au├čen wie innen kann ├╝berzeugen. Die Funktionen sind sinnf├Ąllig auf die Ebenen verteilt.

Die Wohnungstypologie der drei Wohnh├Ąuser ist nahezu identisch. ├ťber ein zentral gelegenes und von oben belichtetes Treppenhaus werden alle Wohnungen auf kurzem Wege erschlossen. Die Orientierung ist gut und ├╝bersichtlich. F├╝r eine hohe Wohnqualit├Ąt sprechen die ├╝ber zwei Seiten belichteten und bel├╝fteten Wohnungen.

Die ruhige, konsequente Fassadengliederung unterstreicht den zeitlosen Charakter der Architektur. Es entsteht eine angemessene, ausgewogene Gesamtstimmung.

Insgesamt ist die Wohnbebauung ein sehr gelungener Beitrag f├╝r ein modernes, zeitloses, familienorientiertes Wohnen. Der hohe Anteil an Mietwohnungen unterst├╝tzt die gew├╝nschte Durchmischung im Quartier.

Strukturdaten der Planung: GRZgesamt und GFZ sind eingehalten. BGF 3.043 m┬▓. Geb├Ąudeh├Âhe ist eingehalten. Stellplatz-Soll/Ist: - ca. 2 Stpl. Nutzung 32 Wohnungen.

Die sozialen Anforderungen werden erf├╝llt: Es werden 11 Miet-WE (= 34 %) zu einer Miete 20 % unter orts├╝blicher Vergleichsmiete angeboten sowie eine Mietpreisbindung von 15 Jahren; keine Belegungsrechte f├╝r die Stadt.

Der Entwurf ├╝berzeugt in allen Aspekten. Folgende ├ťberarbeitungshinweise sollten bei der weiteren Ausarbeitung ber├╝cksichtigt werden:

Die baurechtlich notwendigen Stellpl├Ątze m├╝ssen vollst├Ąndig nachgewiesen werden.
Visualisierung

Visualisierung

Lageplan

Lageplan

Erdgeschoss

Erdgeschoss

1. Obergeschoss

1. Obergeschoss

Dachgeschoss

Dachgeschoss

Schnitt, Ansicht

Schnitt, Ansicht