modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Einladungswettbewerb | 01/2014

Tagesklinisches Zentrum

1. Preis

Architektur Weismann

Architektur

Caramel architektinnen

Architektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Das Projekt ueberzeugt mit der Idee, an den bestehenden ÔÇ×BehandlungstraktÔÇť ein offenes, ueber alle Gescho├če entwickelbares Stiegenhaus mit den entsprechenden Liften zur vertikalen Erschlie├čung der weiteren Entwicklungen anzubieten und dieses ueber die geforderte seitliche Anbindung zum Klinikum und das tagesklinische Zentrum zu erschlie├čen und als neue, flexible und zentrale Haupterschlie├čung vorzuschlagen. Diese Idee der Erschlie├čung des tagesklinischen Zentrums mit der horizontalen Anbindung an den Bettentrakt, ohne die ÔÇ×innerenÔÇť Zusammenhaenge und Funktionsablaeufe zu stoeren, lae├čt eine flexible Weiterentwicklung des Standortes erwarten und weist hohe raeumliche Aufenthaltsqualitaeten mit Blick in den Gartenhof auf. Durch die Situierung des Baukoerpers entlang der Baufluchtlinie an der Flurgasse wird nordoestlich ein gro├čzuegigier, zusammenhaengender Gartenhof als ÔÇ×PatientengartenÔÇť vorgeschlagen, der fuer den gesamten Standort hohe Au├čenraumqualitaeten erwarten lae├čt. Der zweigescho├čige Sockelbau wird als Basis des neuen Gebaeudekomplexes in ÔÇ×kerngedaemmter SichtbetonbauweiseÔÇť vorgeschlagen; diese Qualitaet ist in der Weiterentwicklung des Projektes zu beruecksichtigen. Ebenso ueberzeugt der gro├čzuegig durch das Hochparterre ueberdeckte Haupteingang ÔÇô Raumfolge Windfang, Foyer, Treppenturm - und bietet auf der Eingangsebene eine gro├če zusammenhaengende Flaeche an. Kritisch angemerkt werden die Ausformulierung der Parkierung bei der Zugangs- bzw. Zufahrtssituation und die Gestaltung der Au├čenraeume.