modgnikehtotsyek
TÄGLICH FRISCHE WETTBEWERBE UND JOBS Jetzt Newsletter bestellen

Offener Wettbewerb | 04/2012

Technologiezentrum im AUGSBURG Innovationspark

Anerkennung

Preisgeld: 12.000 EUR

schalkarchitekten

Architektur

Faltlhauser Krapf Beratende Ingenieurgesellschaft mbH

Tragwerksplanung

ee concept gmbh

Energieplanung

Simon Schmitt Architekten

Visualisierung

ErlÀuterungstext

IM ’AUGSBURG INNOVATIONSPARK‘ SOLL AN ZUKUNFTS-WEISENDEN UND RESSOURCENSCHONENDEN TECHNOLOGIEN GEARBEITET WERDEN. DAHER WIRD SOWOHL AUS ÖKONOMISCHEN ERWÄGUNGEN WIE AUCH AUS ÖKOLOGISCHEN GRÜNDEN EINE FLÄCHENSCHONENDE UND VERDICHTETE NEUBEBAUUNG VORGESCHLAGEN. DER INNOVATIONSPARK GEWINNT DADURCH IN DEN RAND-BEREICHEN WEITERE GRÜNFLÄCHEN UND IM INNEREN STÄDTEBAULICH PRÄGNANTE PLATZRÄUME. PRÄZIS DEFINIERTE AUSSENKANTEN DER BAUFELDER VERLEIHEN DER GESAMTANLAGE EIN URBANES GESICHT. DER STRINGENT ORGANISIERTE BAUKÖRPER DES TECHNOLOGIE-ZENTRUMS GEWÄHRLEISTET MAXIMALE FLEXIBILITÄT BEZÜGLICH NUTZUNGSVERTEILUNG UND RAUM-ORGANISATION. DIE EINFACHE KUBATUR LÄSST GÜNSTIGE ERSTELLUNGS- WIE AUCH UNTERHALTSKOSTEN ERWARTEN. DIE SIGNIFIKANTE STRUKTUR DER FASSADE STELLT EINE ANALOGIE ZUR FASERVERBUNDTECHNIK DAR. SIE VERLEIHT DEM BAUKÖRPER EIN UNVERWECHSELBARES ERSCHEINUNGSBILD.