modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Award / Auszeichnung | 04/2013

The Irish Building & Design Awards 2013

Zwei 'Faltungen' in der Landschaft bilden sowohl GebÀude als auch die Routen zum Causeway

Zwei 'Faltungen' in der Landschaft bilden sowohl GebÀude als auch die Routen zum Causeway

Giant's Causeway Besucherzentrum

GB-BT57 8SU Co. Antrim, 44a Causeway Road

Winner Sustainability Project of the Year

heneghan peng architects

Architektur

Projektdaten

  • GebĂ€udetyp:

    Museen, Ausstellungsbauten

  • ProjektgrĂ¶ĂŸe:

    1.800mÂČ (geschĂ€tzt)

  • Status:

    Realisiert

  • Termine:

    Baubeginn: 01/2009
    Fertigstellung: 06/2012

Projektbeschreibung

Der ‘Giant’s Causeway’, eine einzigartige geologische Formation an der NordkĂŒste der Insel, ist das einzige UNESCO Weltkulturerbe Nordirlands. Das neue Besucherzentrum wurde fĂŒr 800 000 Besucher pro Jahr und das dadurch anfallende Verkehrsaufkommen entworfen. Die Baumasse wurde in die Landschaft integriert, wodurch eine Öffnung zu dem dahinterliegenden Felskamm aus Basalt erreicht werden konnte. Auf diese Weise kann die Ausstellung nahtlos in den Weg des Besuchers und das Erlebnis der einzigartigen Landschaft eingebunden werden.
Architektonisch wurde die Planung auf zwei ‘Faltungen’ reduziert, die sich in die Landschaft einfĂŒgen, als ob sie mit der KĂŒstenlinie verschmelzen wollten. Gleichzeitig erfĂŒllen sie jedoch klare programmatische Funktionen:
Die östliche ‘Faltung’ verbirgt den Parkplatz vor den Blicken vom Felskamm und von der Strasse; die westliche ‘Faltung’ beherbergt die Informationsbereiche und lenkt den Besucherstrom durch die Landschaft.
Die zwei Faltungen in der Landschaft inszenieren darĂŒber hinaus den Durchgang zum Felskamm. Am Höhepunkt bietet sich dem Besucher ein beeindruckender Blick ĂŒber die Klippen entlang der KĂŒste.
Mit diesem feinem Eingriff bedient sich der Entwurf der Formensprache der Umgebung zur Schaffung eines klaren GebÀudes, das mit der Umgebung verschmilzt.

Das Projekt Team hat sich verpflichtet, eine exzellente BREEAM Bewertung fĂŒr das GebĂ€ude zu erreichen. Diese Bewertungsmethode wird vom ‘Building Research Establishment’ (BRE) der Britischen Regierung geleitet und der wichtigste Gradmesser fĂŒr die Nachhaltigkeit des Projektes sein.

Der Entwurf respektiert und integriert sich in die umgebende Landschaft. Die Sichtachsen des Ortse und die NĂ€he zu verschiedenen Naturschutzgebieten waren von höchster Wichtigkeit fĂŒr die Ausarbeitung.
Ansicht der Natursteinfassade aus Basalt

Ansicht der Natursteinfassade aus Basalt

Blick von den StellplÀtzen zum Eingang des Besucherzentrums

Blick von den StellplÀtzen zum Eingang des Besucherzentrums

Blick ĂŒber die Felder hin zum Besucherzentrum

Blick ĂŒber die Felder hin zum Besucherzentrum

LadenflÀche und Ausstallungsraum

LadenflÀche und Ausstallungsraum

Eingangsbereich

Eingangsbereich

Hauptausstelungsraum

Hauptausstelungsraum

Konzept Diagram der KĂŒstenlinie

Konzept Diagram der KĂŒstenlinie

Visualisierung des Wettberwerbsbeitrages

Visualisierung des Wettberwerbsbeitrages