modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Nichtoffener Wettbewerb | 06/2019

Umbau und Erweiterung des Bildungszentrums K├Ânigsbach

Anerkennung

Preisgeld: 4.000 EUR

KLINKOTT Architekten

Architektur

helleckes landschaftsarchitektur

Landschaftsarchitektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Der Beitrag sucht mit der Positionierung des Erweiterungsbaus s├╝dlich der Sporthalle eine ÔÇ×Arrondierung" der Gesamtanlage. Dies gelingt zwar punktuell im Anschluss an die Sporthalle, aber nicht in Bezug auf die Gesamtanlage. Der Neubau bildet eine gut funktionierende Einheit im Anschluss an die Sporthalle, verfehlt mit der Eingangssituation s├╝dlich des Hauptbaus die n├Âtige r├Ąumliche Partizipation im Gesamtareal. Der Eingang aus dem Freiraum zwischen dem Hauptbau und der Sporthalle befindet sich aus der Haupteingangsrichtung des Bildungszentrums, n├Ąmlich aus der Steinerstrasse, deutlich im Hintergrund.
Der vorgesehene ├Ąu├čerst kleine Abstandsraum zwischen dem Neubau und der Sporthalle wird im Preisgericht kontrovers diskutiert. Einerseits wird dadurch m├Âglichst wenig Freiraum bzw. Pausenhoffl├Ąche im S├╝den verbraucht, andererseits wird der Zwischenraum als zu klein kritisiert. Es entstehen schwer einsehbare Freir├Ąume, deren mangelnde Sicherheit im Schulalltag Unbehagen hervorrufen.
Der Bauk├Ârper ist ├╝ber 3 Geschosse kompakt organisiert. Das zentrale Atrium bildet das Herz des Neubaus. Es verleiht dem Bau gute Orientierung und steigert die Aufenthaltsqualit├Ąt der innenliegende R├Ąume, die nahtlos an die s├╝dlich gelegenen offenen Lernbereiche anschlie├čen.
Eine gut durchdachte funktionale Aufteilung der Nutzungseinheiten f├╝hrt zu der Unterbringung der Fachbereiche der WB-Realschule in EG und des LM-Gymnasiums in den beiden Obergeschossen. Allerdings wird die Lage der L├╝ftungszentrale in 1. OG im Preisgericht kritisch hinterfragt.
Insgesamt handelt sich bei der Arbeit um einen anspruchsvollen, das Verfahren bereichernden Beitrag, welcher mehr architektonisch ├╝berzeugt als stadtr├Ąumlich.