modgnikehtotsyek
TÄGLICH FRISCHE WETTBEWERBE UND JOBS Jetzt Newsletter bestellen

Nichtoffener Wettbewerb | 04/2022

Umgestaltung von drei innerst├Ądtischen Orten in Uelzen

2. Preis / Los 2 / Herzogenplatz

Preisgeld: 4.000 EUR

WELP von KLITZING | Architekten & Stadtplaner

Stadtplanung / St├Ądtebau

plancontext gmbh landschaftsarchitektur

Landschaftsarchitektur

Beurteilung durch das Preisgericht

- ein kraftvoller Bauk├Ârper - bestehend aus vorwiegend giebelst├Ąndigen H├Ąusern - fasst den Herzogenplatz nach S├╝dosten. In seinem Umriss greift er wohlproportioniert die Kubatur der n├Ârdlich angrenzenden Bebauung auf. 

- der markante neue Platzbelag unterstreicht das neue Platzensemble und f├╝hrt als ┬┤Zunge┬┤ parallel zum Stadtgraben ├╝ber das ┬┤Inselfoyer┬┤ in die Landschaft zur Ilmenau. 

- der Herzogenplatz ist von B├Ąumen gerahmt, jedoch sonst frei von weiteren Einbauten. Lediglich im Nordwesten befinde sich ein Wasserspiel. Der Platz ist f├╝r Veranstaltungen gut geeignet, jedoch wird bef├╝rchtet, dass es in hei├čen Sommern aufgrund fehlender Beschattung zu ├ťberhitzungen f├╝hren kann. 

- warum die Platzfl├Ąche allerdings nicht mit dem Stadtgraben endet, erschlie├čt sich nicht. 

- die Sitzstufen zum Stadtgraben werden als eine wohltuende Erg├Ąnzung gesehen. 

- die Fritz-R├Âver-Stra├če bleibt erhalten, auf die Stellpl├Ątze im Querungsbereich zur Landschaft wurde jedoch folgerichtig verzichtet. 

- ein Nachweis der erforderlichen Stellpl├Ątze wurde nicht gef├╝hrt 

- der Bebauungsvorschlag stellt einen positiven Beitrag dar, der auch potentielle Investoren anlocken d├╝rfte.