modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Nichtoffener Wettbewerb | 03/2014

Wohnen am Dom

Lageplan

Lageplan

Anerkennung

Preisgeld: 5.000 EUR

Thomas M├╝ller Ivan Reimann Gesellschaft von Architekten mbH

Architektur

TOPOTEK 1

Landschaftsarchitektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Der Entwurf setzt konsequent auf die Weiterf├╝hrung des Einzelhausgedankens als Herleitung auf die Typologie des Domplatzes. Es werden insgesamt 11 H├Ąuser dargestellt.
Die st├Ądtebauliche Qualit├Ąt des Entwurfs ist der gro├če Innenhof.

Der Entwurf zeigt eine historisierende Kulissenarchitektur, die statt zu der in der s├╝dlichen Domstra├če typischen, kleinteiligen Architektur zu vermitteln sogar noch gr├Â├čere Bauk├Ârper als die der pr├Ągenden Geb├Ąude an der Domplatzs├╝dseite zeigen. Zudem suggerieren sie Einzelgeb├Ąude, die tats├Ąchlich aber nicht entstehen.
Die D├Ącher sind in ihrer Gr├Â├če, Form und Anordnung unmotiviert. Die scheinbaren Einzelgeb├Ąude w├Ąren eher f├╝r die L├╝ckenschlie├čung in gro├čen Stra├čenz├╝gen mit barocker Bebauung geeignet.

Bei dem genauen Vergleich zwischen Grundrissen und Ansichten f├Ąllt auf, dass diese nicht ├╝bereinstimmen.
Die Grundrisse sind in sich schl├╝ssig und funktional, teilweise erscheinen sie zu eng. Die Grundrisse sind Dielengrundrisse, die aber in der Konsequenz zu Schwierigkeiten in der M├Âblierung der B├Ąder und Zimmerzug├Ąngen f├╝hren w├╝rden.

Das Mansarddach ist untypisch f├╝r den Ort, die Wohnr├Ąume im letzten Geschoss lassen sich nur ├╝ber Dachgauben belichten (Qualit├Ątseinbu├čen) und der obere Dachraum ist verlorener Raum.
Die Dachfl├Ąche ist zu sehr zergliedert und die Gesamth├Âhe des Dachs unma├čst├Ąblich.

Positiv zu bewerten ist die Integration eines Teiles der Westwand des ehem. Kanonenschuppens Domplatz 1b.

Die Fenster in der westlichen Brandwand sind nicht zul├Ąssig. Problematisch sind die m├Âglichen Brand├╝berschl├Ąge in den Ecken. Teilweise gibt es innenliegende Treppenh├Ąuser.

Der Entwurf ist hinsichtlich der Freir├Ąume klar, kraftvoll und robust. Die Zonierung in private und Gemeinschaftsfl├Ąchen ist eindeutig. Durch den Erhalt der alten Mauer des Kanonenschuppens entstehen sehr sch├Âne private Freir├Ąume, die den Erdgeschosswohnungen zugeordnet sind. Die Begr├╝nung mit gro├čen B├Ąumen kann nur bei ausreichendem Erdraum funktionieren.
Der im Hof liegende Platz f├╝r die Gemeinschaftsnutzung ist gro├čz├╝gig, wird in seiner Versteinerung jedoch hinterfragt. Vielleicht w├Ąre der Spielplatz hier besser aufgehoben als am Ufer, wo er in seiner Anmutung zumindest verbesserungsbed├╝rftig ist.
Grundriss Erdgeschoss

Grundriss Erdgeschoss

Grundriss Regelgeschoss

Grundriss Regelgeschoss

Grundriss Dachgeschoss

Grundriss Dachgeschoss

Ansicht Ost

Ansicht Ost

Modell

Modell