modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Nichtoffener Wettbewerb | 11/2008

Workshopverfahren Leipzig Hauptbahnhof Westseite

1. Preis

ASTOC ARCHITECTS AND PLANNERS GmbH

Architektur

bgmr Landschaftsarchitekten

Landschaftsarchitektur

Erl├Ąuterungstext

Durch die Umstrukturierung der Bahnfl├Ąchen auf der Westseite des Hauptbahnhof Leipzig soll eine Profilerweiterung der Stadt durch eine au├čergew├Âhnliche Nutzungsmischung erreicht werden. Es wurde ein eher dynamisches Planwerk entwickelt, das auf sich wandelnde Marktentwicklungen reagieren kann und stark genug ist um als Zielkonzept ├╝ber einen l├Ąngeren Entwicklungszeitraum Bestand zu haben. Das Landschaftselement der Parthe und seiner begleitenden Freiraumqualit├Ąten wird zum zentralen Bestandteil des Entwurfes. Die bebaute Fl├Ąche spannt sich zwischen Partheraum und Bahnseite auf und antwortet auf diesen Kontrast mit einer klar konfigurierten st├Ądtebaulichen Struktur mit ├ťberg├Ąngen und Akzentuierungen. F├╝r die Bebauungsb├Ąnder werden jeweils Regeln definiert bez├╝glich Bebaubarkeit, Konturpr├Ąsenz, Ausrichtung und ruhendem Verkehr. Die Nutzungsaufteilung ist ein Abbild des gew├╝nschten Programms, l├Ąsst aber innerhalb der definierten Regeln auch andere Konstellationen zu.
Vogelflugperspektive

Vogelflugperspektive

Quartiersplatz

Quartiersplatz

Parthe-Promenade

Parthe-Promenade

Lageplan

Lageplan

Vertiefung

Vertiefung

Piktogramme

Piktogramme