loading
Diashow »
  • DE-99423 Weimar
  • Realisiertes Projekt

Erweiterung Stadtverwaltung


Projektbeschreibung:
Zentrumsnah im westlichen Stadtgebiet befindet sich der Standort der Stadtverwaltung von Weimar. Auf dem Grundstück an der Schwanseestraße befinden sich die nach einem Wettbewerb in den Jahren 1935/37 errichteten, denkmalgeschützten Verwaltungsgebäude. Allerdings wurde das damalige Konzept des Weimarer Architekten Ernst Flemming nur teilweise realisiert. Der Erweiterungsbau hat nun mit einer präzisen, einfachen Form den historischen städtebaulichen Torso ergänzt, in dem er den vorhandenen,... +
Zentrumsnah im westlichen Stadtgebiet befindet sich der Standort der Stadtverwaltung von Weimar. Auf dem Grundstück an der Schwanseestraße befinden sich die nach einem Wettbewerb in den Jahren 1935/37 errichteten, denkmalgeschützten Verwaltungsgebäude. Allerdings wurde das damalige Konzept des Weimarer Architekten Ernst Flemming nur teilweise realisiert. Der Erweiterungsbau hat nun mit einer präzisen, einfachen Form den historischen städtebaulichen Torso ergänzt, in dem er den vorhandenen, rudimentären Platz zur Stadtterrasse ausbildet und diese damit als öffentlichen Raum zur Straße öffnet. Die Erdgeschoßzone des Neubaus wird auf dieser Ebene über die ganze Länge durch eine raumhohe Verglasung zur Stadtterrasse geschlossen. Ein zentral angeordnetes, haushohes Atrium steht im räumlichen Bezug zum transparenten Erdgeschoß und der Stadtterrasse.

Mit seiner Stirnseite schiebt sich der Neubau mit klarer Geste in die Flucht des benachbarten Gebäudes an der Schwanseestraße und komplettiert die bauliche Kante zum Asbach-Grünzug. Er ergänzt als Passstück in direkter Beziehung zu den Altbauten das Verwaltungsensemble und bindet es dadurch fest in das innerstädtische Umfeld ein. Der Erweiterungsbau nimmt den Höhensprung in dem von Süden nach Norden zur Schwanseestraße abfallenden Gelände auf. Es entsteht eine Folge von Freiräumen, die über Treppen mit dem Stadtraum verknüpft sind und Möglichkeiten bieten das Verwaltungsquartier zu durchqueren.

Die verstreut im Stadtgebiet untergebrachten Verwaltungseinheiten konnten durch den Erweiterungsbau an diesem zentral im Stadtgebiet gelegenen Standort untergebracht werden.

Wettbewerb
1. Preis 1999

Planungs- und Bauzeit
2001 – 2007

Fertigstellung
12/2007

Bauvolumen
5.600 m2 BGF

Leistung
Lph 1-8 HOAI

Auftraggeber
Stadtverwaltung Weimar, Bau- und Grünflächenamt Abt.Hochbau

Team
Annette Folgmann, Roland Frank, Volker Gugath, Michael Linnemann, Wilfried Schoo

Fotos
Michael Miltzow / Bildwerk, Weimar -


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

  • Projektdaten

    maximieren

    Baubeginn 05/2006
    Fertigstellung 12/2007
    Gebäudetyp Rathäuser, Ämter, Behörden (Neubau)
    Projektadresse Schwanenseestraße 17
    DE-99423 Weimar
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige