loading
Klosterkirche Abtei Neuburg Klosterkirche Abtei Neuburg, © Werner Huthmacher, Berlin
Diashow »
  • DE-69118 Heidelberg
  • Realisiertes Projekt

Klosterkirche Abtei Neuburg


Projektbeschreibung:
Hugo-Häring-Auszeichnung 2011

Ein klösterlicher Kirchenraum, der sich konzentriert
• auf das Stundengebet
• auf die gemeinsame Feier
• für das individuelle, stille Gebet

Kein „Haus voll Glorie“, sondern ein bescheidenes.
Ein zurückhaltender Träger für das Geschehen in ihr.
Ein Haus, das erst mit dem Geschehen vollständig ist.
Also keines, das zu viel Deutung anbietet,
sondern mönchische Bescheidenheit mit würdevoller Ruhe verbindet.
Das Besuchern Raum zur... +
Hugo-Häring-Auszeichnung 2011

Ein klösterlicher Kirchenraum, der sich konzentriert
• auf das Stundengebet
• auf die gemeinsame Feier
• für das individuelle, stille Gebet

Kein „Haus voll Glorie“, sondern ein bescheidenes.
Ein zurückhaltender Träger für das Geschehen in ihr.
Ein Haus, das erst mit dem Geschehen vollständig ist.
Also keines, das zu viel Deutung anbietet,
sondern mönchische Bescheidenheit mit würdevoller Ruhe verbindet.
Das Besuchern Raum zur Selbstfindung bietet um so die Gottsuche zu ermöglichen.

Zuvor war der Raum durch viele Grenzen charakterisiert. Der Mönchschor betonte eine Hierarchie, die dem heutigen Verständnis des einen Gottesvolkes widerspricht.
Leitgedanke der Neugestaltung war deshalb die Formel von „Unvermischt und Ungetrennt“.
Durch Entfernen der Empore konnte dem Raum seine ursprüngliche, bergende Kraft
wiedergegeben werden. Über den ortstypischen Sandstein gelegt, fasst der
Dielenboden die feiernde Gemeinde mit dem Altar und dem Ort der Verkündigung zusammen.
Die sakramentalen Orte wurden völlig neu gestaltet, alle Funktionen
im Raum in einen neuen Kontext gestellt. In der Johanneskapelle wird die lange Geschichte des Ortes erlebbar. -


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

  • Projektdaten

    maximieren

    Awards / Auszeichnungen Hugo-Häring-Auszeichnung 2011 BDA Kreisgruppe Heidelberg [Auszeichnung]
    Baubeginn 2010
    Fertigstellung 2011
    Gebäudetyp Kirchen, Kapellen / Klöster (Renovierung / Sanierung)
    Projektadresse Stiftweg 2
    DE-69118 Heidelberg
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige