loading
Foto: David Matthiessen Foto: David Matthiessen
Diashow »
  • DE-70771 Leinfelden-Echterdingen
  • Realisiertes Projekt

Erweiterung Philipp-Matthäus-Hahn-Gymnasium


Projektbeschreibung:
7 neue Klassenzimmer mussten in Passivhausbauweise an den Altbau angebaut werden. Die Anbindung erfolgt über einen Verbindungssteg. Fassadenbekleidung aus Aluminiumstrangpressprofilen, die in eloxierter Ausführung eine sehr monolithische und werthaltige Optik ausstrahlen. Im Innenbereich kontrastieren Sichtbetonflächen mit kräftigen Farben beim Bodenbelag und bei den Türnischen.

SONSTIGES
Mitarbeiter Planung: Projektleiterin Christine Schädler; Bernd Endriß


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

  • Projektdaten

    maximieren

    Awards / Auszeichnungen Beispielhaftes Bauen im Landkreis Esslingen 2006-2012 [Auszeichnung]
    Baubeginn 10/2010
    Fertigstellung 09/2011
    Gebäudetyp Oberschulen, Oberstufenzentren, Weiterführende Schulen (Neubau)
    Projektgröße
    Brutto-Grundfläche (BGF) in m² 767 m2
    Brutto-Rauminhalt (BRI) 3.681 m3
    Hauptnutzfläche (HNF) 435 m2
    Projektkosten
    Baukosten (gesamt) 2.469.000 EUR
    Projektadresse Schimmelwiesenstraße 24
    DE-70771 Leinfelden-Echterdingen
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

veröffentlicht am 05.12.2011
Zuletzt aktualisiert 30.10.2019
Projekt-ID 5-47021
Seitenaufrufe 1637



  • Auszeichnung

    • Foto: David Matthiessen

      Realisiertes Projekt

      Erweiterung Philipp-Matthäus-Hahn-Gymnasium


      active
    • Beruteilung durch das Preisgericht

      Der Erweiterungsbau überzeugt durch die subtile Art der städtebaulichen Ergänzung, seine Eingliederung in die übergeordnete Wegeerschließung und die schlüssige funktionale Organisation. Ebenso beeindrucken das feine Fassadenmaterial und die klare, reduzierte innenräumliche Gestaltung. Schallschutz ist bei diesem Projekt in den Klassenzimmern zum Gestaltungsthema geworden, hier haben die Verfasser eine funktionierende und gleichfalls witzige Idee gelungen umgesetzt. Alles in Allem konsequent,... +

      Der Erweiterungsbau überzeugt durch die subtile Art der städtebaulichen Ergänzung, seine Eingliederung in die übergeordnete Wegeerschließung und die schlüssige funktionale Organisation. Ebenso beeindrucken das feine Fassadenmaterial und die klare, reduzierte innenräumliche Gestaltung. Schallschutz ist bei diesem Projekt in den Klassenzimmern zum Gestaltungsthema geworden, hier haben die Verfasser eine funktionierende und gleichfalls witzige Idee gelungen umgesetzt. Alles in Allem konsequent, beispielhaft und vorbildlich! -

  • Auszeichnung

  • Auszeichnung

Anzeige





Anzeige