loading
  • DE-38723 Seesen
  • Realisiertes Projekt

Städtisches Museum Seesen


Projektbeschreibung:
In 14 monatiger Planungs- und Realisierungsphase wurde das barocke Jagdschloss mit Fokus auf Einfachheit und Klarheit kostengünstig saniert und die neue Dauerausstellung konzipiert und umgesetzt. Zentrales Augenmerk bei den Umbauarbeiten war die Wiederherstellung räumlicher Bezüge und Strukturen sowie die Gestaltung eines hochwertigen, modernen und zugleich zeitlosen Ausstellungsraumes, der die vielseitigen Ausstellungsobjekte aufzunehmen vermag.
Der Fokus der Ausstellung ist ein moderner... +
In 14 monatiger Planungs- und Realisierungsphase wurde das barocke Jagdschloss mit Fokus auf Einfachheit und Klarheit kostengünstig saniert und die neue Dauerausstellung konzipiert und umgesetzt. Zentrales Augenmerk bei den Umbauarbeiten war die Wiederherstellung räumlicher Bezüge und Strukturen sowie die Gestaltung eines hochwertigen, modernen und zugleich zeitlosen Ausstellungsraumes, der die vielseitigen Ausstellungsobjekte aufzunehmen vermag.
Der Fokus der Ausstellung ist ein moderner museumpädagogischer Ansatz, der für alle Altersgruppen Anreize und Informationen bietet. Verstärkt wurde hierbei Wert auf die Kinder-
ebene, Experimentier- und Hörstationen gelegt. So entstand ein Museum zum Sehen, Hören und Anfassen.
Unterstützt wird das moderne Ausstellungs-
konzept von individuell angefertigten Vitrinen und Museumsmöbeln in einheitlichem Design. In Zusammenhang mit den speziell entwickelten Exponaten - wie der Experimentierstation der ‚Längsten Klaviersaite der Welt‘ - und dem durchgängigen Grafikkonzept erzeugen die Museumsmöbel den räumlichen Charakter der Ausstellung. -


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

  • Projektdaten

    maximieren

    Baubeginn 02/2010
    Fertigstellung 11/2010
    Gebäudetyp Museen, Kunsthallen (Renovierung / Sanierung)
    Projektadresse Marktstraße 1
    DE-38723 Seesen
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige