loading
Diashow »
  • DE-01187 Dresden
  • Realisiertes Projekt

Neubau Fakultät Informatik der TU Dresden


Projektbeschreibung:
Der Neubau der Fakultät Informatik an der TU Dresden ist im heterogenen
Umfeld der westlichen Südvorstadt als in sich geschlossene
Gesamtanlage konzipiert, die mit einer mäandrierenden Gebäudeform eine
Foyerhalle und einen Innenhof umschreibt. Diese "Endlos-Struktur" bietet
eine Flexibilität für wachsende und schrumpfende Institutsgrößen.
Das Gebäude ist mit einer Vielzahl installationsreicher Labore,
24-Stunden-Rechnerpool, intelligentem Lüftungs- und Klimakonzept, Aula
und Seminarräumen... +
Der Neubau der Fakultät Informatik an der TU Dresden ist im heterogenen
Umfeld der westlichen Südvorstadt als in sich geschlossene
Gesamtanlage konzipiert, die mit einer mäandrierenden Gebäudeform eine
Foyerhalle und einen Innenhof umschreibt. Diese "Endlos-Struktur" bietet
eine Flexibilität für wachsende und schrumpfende Institutsgrößen.
Das Gebäude ist mit einer Vielzahl installationsreicher Labore,
24-Stunden-Rechnerpool, intelligentem Lüftungs- und Klimakonzept, Aula
und Seminarräumen ausgestattet.
Die Kälteversorgung wird mittels Geothermie über einen
Erd-Flächenkollektor unterhalb eines Regenrückhaltebeckens
sichergestellt.
Der Neubau Informatik ist in Arbeitsgemeinschaft mit dem Architekturbüro AG Zimmermann, Dresden, entstanden. -


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

  • Projektdaten

    maximieren

    Baubeginn 04/2002
    Fertigstellung 06/2006
    Gebäudetyp Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen
    Projektgröße
    Brutto-Grundfläche (BGF) in m² 18.082 m2
    Brutto-Rauminhalt (BRI) 75.000 m3
    Hauptnutzfläche (HNF) 8.664 m2
    Projektkosten
    Baukosten (gesamt) 35.600.000 EUR
    Baukonstruktionen 20.200.000 EUR
    Technische Anlagen 8.200.000 EUR
    Projektadresse Nöthnitzer Straße 46
    DE-01187 Dresden
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige