loading
© WTM Engineers
Diashow »
  • DE-22549 Hamburg
  • Realisiertes Projekt

Grundschule Barlsheide


Projektbeschreibung:
Aus einer weichen, grünen Hügellandschaft heraus hebt sich die integrative Grundschule Barlsheide. Der kompakte zwei- bis dreigeschossigen Neubau beherbergt neben Unterrichtsräumen eine Aula und einen Speisesaal, einen Hort, Räume für die Jugendmusikschule, den Schulärztlichen Dienst sowie eine Zweifeldsporthalle. Auf der Nordseite der Grundschule laden ein grüner Pausenhof und Sportanlagen zum Spielen ein.
Durch den Haupteingang gelangen die Schüler in die zentrale Pausenhalle des... +
Aus einer weichen, grünen Hügellandschaft heraus hebt sich die integrative Grundschule Barlsheide. Der kompakte zwei- bis dreigeschossigen Neubau beherbergt neben Unterrichtsräumen eine Aula und einen Speisesaal, einen Hort, Räume für die Jugendmusikschule, den Schulärztlichen Dienst sowie eine Zweifeldsporthalle. Auf der Nordseite der Grundschule laden ein grüner Pausenhof und Sportanlagen zum Spielen ein.
Durch den Haupteingang gelangen die Schüler in die zentrale Pausenhalle des vollständig barrierefreien Gebäudes. Sie ist zugleich der Aufenthaltsort für die Kinder zwischen den Unterrichtsstunden, als auch die Haupterschließung der fünfzügigen Schule. Eine große Freitreppe, die Sichtbezüge zwischen den Geschossen schafft, prägt die Halle. Mit Oberlichtern wird diese überwiegend natürlich belichtet. Filigrane florale Elemente in den Fenstern der Haupteingänge
 erzeugen ein lebendiges Licht- und Schattenspiel. Ihre Gestaltung ist an die Gräserlandschaft des nahe gelegenen Landschaftsschutzgebietes Osdorfer Feldmark angelehnt.
Im hinteren Bereich der Pausenhalle befinden
 sich die Zugänge zur Aula und zum Speisesaal, die für größere Veranstaltungen zusammengeschaltet werden können. In den oberen Stockwerken findet der Unterricht für die Vorschul-, Integrations- und Regelklassen statt. Hier wird auch zusammen gefrühstückt, weshalb sämtliche Gruppenräume jeweils mit einer Küchenzeile ausgestattet sind.
Die Verbindung der unterschiedlichen Nutzungen unter einem Dach hält die Grundschule auch nach Schulschluss in den Nachmittagsstunden lebendig: Dank eigener Zugänge können Hort, Jugendmusikschule und Sporthalle unabhängig vom Schulbetrieb genutzt werden. -


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

  • Projektdaten

    maximieren

    Awards / Auszeichnungen AIV-Bauwerk des Jahres 2012 [Auszeichnung]
    Baubeginn 2010
    Fertigstellung 2011
    Gebäudetyp Grundschulen (Neubau)
    Projektgröße
    Brutto-Grundfläche (BGF) in m² 9.289 m2
    Projektkosten
    Baukosten (gesamt) 16.700.000 EUR
    Projektadresse DE-22549 Hamburg
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige