loading
© Munder und Erzepky Landschaftsarchitekten
Diashow »
  • DE-21035 Hamburg
  • Realisiertes Projekt

Skatepark TSG Bergedorf


Projektbeschreibung:
Der neue Skatepark des Vereins TSG Bergedorf ist nutzbar mit allem, was Räder aber keinen Motor hat: Inline Skates, diverse Boards, BMX-Fahrräder, Rollstühle, etc.
Die bisher vorhandene marode Skateanlage wurde abgerissen und mit Hilfe von Fördermitteln (RISE, Fördergebiet Neuallermöhe), dem Engagement des angrenzenden Jugendzentrums Juzena und zahlreichen Spenden neu erbaut.
Aufbauend auf der Planung des Architekten Dirk Lücke und der Fachplanung der Firma X-Move war unsere Aufgabe die... +
Der neue Skatepark des Vereins TSG Bergedorf ist nutzbar mit allem, was Räder aber keinen Motor hat: Inline Skates, diverse Boards, BMX-Fahrräder, Rollstühle, etc.
Die bisher vorhandene marode Skateanlage wurde abgerissen und mit Hilfe von Fördermitteln (RISE, Fördergebiet Neuallermöhe), dem Engagement des angrenzenden Jugendzentrums Juzena und zahlreichen Spenden neu erbaut.
Aufbauend auf der Planung des Architekten Dirk Lücke und der Fachplanung der Firma X-Move war unsere Aufgabe die Bauleitung des 2. Bauabschnittes.
Die Wünsche der in Neuallermöhe ansässigen Kinder und Jugendlichen spiegeln sich in der Ausstattung der Anlage wieder. Sie besteht aus abwechslungsreichen Skate-Elementen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Eine Besonderheit ist die barrierefreie Zugänglichkeit des Platzes. -


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

  • Projektdaten

    maximieren

    Fertigstellung 2018
    Gebäudetyp Sporthallen, -plätze, -anlagen
    Projektgröße
    Fläche der Freianlagen 2.000 m2
    Projektkosten
    Baukonstruktionen 120.000 EUR
    Projektadresse DE-21035 Hamburg
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige