loading
Diashow »
  • DE-91058 Erlangen
  • Realisiertes Projekt

„SieKids“ KINDERKRIPPE DES SIEMENS KONZERNS


Projektbeschreibung:
Seit August 2012 ist diese neue SieKids – Einrichtung, im südlichen Waldgebiet der Stadt Erlangen gelegen, sowohl für Kinder von Eltern der Fa. Siemens AG, als auch der benachbarten Wohngebiete Erlangens, in Betrieb gegangen.
Die tragende Entwurfsidee des Spielens und Versteckens unter der Tischdecke konnte hier am Standort Erlangen und vorher- in modifizierter Weise - auch am Standort Bocholt zum erstenmal baulich umgesetzt werden.
Das pavillonartige Gebäude liegt in einem parkartigen... +
Seit August 2012 ist diese neue SieKids – Einrichtung, im südlichen Waldgebiet der Stadt Erlangen gelegen, sowohl für Kinder von Eltern der Fa. Siemens AG, als auch der benachbarten Wohngebiete Erlangens, in Betrieb gegangen.
Die tragende Entwurfsidee des Spielens und Versteckens unter der Tischdecke konnte hier am Standort Erlangen und vorher- in modifizierter Weise - auch am Standort Bocholt zum erstenmal baulich umgesetzt werden.
Das pavillonartige Gebäude liegt in einem parkartigen Grünraum zwischen nahen Wohnhochhäusern unter hochstämmigen Kiefern und Fichten. Das signehafte Tischtuch, konzipiert aus perforierten metallischen Einzelpanellen , ordnet sich in seiner Farbigkeit dem Grün der Baumkronen unter und erschliesst sich erst auf den zweiten Blick.
Ein grosszügig bemessener Vorplatz zur befahrenen Friedrich-Bauer- Strasse, entspannt das alltägliche Bringen und Abholen des Nachwuchses. Am Eingang öffnet sich das Tuch dem Besucher und führt ihn in eine tageslichtdurchflutete Halle mit Verbindungstreppe in den oberen Kindergarten- und Hortbereich. Hier oben findet das Miteinander auf bespielbaren Gründächern in Höhe der umstehenden Baumkronen statt . Eine maßstäblich überhöhte Attika bildet den oberen Rand des Tisches und überspielt dabei die Geschossigkeit des Baukörpers. Dies ist uns vor allem bei nur eingeschossigen Gebäudekonzeptionen wichtig.
Die erdgeschossigen Krippenräume mit ihren anliegenden Freispielbereichen werden geprägt von der Atmosphäre und der Lichtstimmung des herabfallenden Tuches .
Vor den Ruhe- und Nebenräumen berührt dieses nahezu den Erdboden.
Vor den Spiel- und Aktivräumen schlägt es sich jedoch nach oben und lässt Tageslicht in die Räume. So bilden sich innere Raumfolgen ablesbar in der Fassade ab .
Das umlaufende Vordach dient dem Schutz raumhoher Glasfassaden, bietet einen wettergeschützten Übergangs- und Schattenraum für Krippenkinder an, die Zweitehaut-Fassade erfüllt zudem den sommerlichen Sonnenschutz.

Im Inneren war uns die durchgängige Fortführung des Material- und Farbkanons sehr wichtig. Das Grün und Gelb der Parklandschaft findet sich auch an zentralen Einbaumöbeln wieder , verbindet atmosphärisch Innen- und Naturraum.
Helle Oberflächen an Wänden und Decken, in Verbindung mit gläsernen Öffnungen in den Geschossdecken reflektieren zenitales Tageslicht in die Kernzonen.
Auch Nassbereiche werden aktiv in die Lern- und Erfahrungslandschaft der Kinder einbezogen. Flexible Schiebewände ermöglichen dabei unterschiedliche Raumfügungen und Sichtkontakte, grosse Sichtfenster erleichtern die umfassenden Betreuungsmöglichkeiten.

Der nachträglich zu realisierende Kinder- Hort wurde hier nicht als solitärer Baukörper im Grundstück, sondern zugunsten einer grosszügig konzipierten Freispiel- Landschaft im ersten Obergeschoss situiert .

Das modulare Bauprinzip, in vorgefertigter und hochwärmegedämmter Holzelementbauweise auf massiver Bodenplatte erhielt das angestrebte green- building Zertifikat.

Die im Wettbewerb gestellten Bedingungen an die Entwurfsidee, mit einem modularen Bausystem auf unterschiedlichste Standorteigenschaften flexibel zu reagieren, ohne dabei den unverwechselbaren Signetgedanken für SieKids - Kindertagesstätten zu verlieren, konnte auch mit dieser zweiten Einrichtung am Standort Erlangen umgesetzt werden. -


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

  • Projektdaten

    maximieren

    Baubeginn 01.05.2011
    Fertigstellung 01.06.2012
    Gebäudetyp Kindergärten, Vorschulen (Neubau)
    Projektgröße
    Brutto-Grundfläche (BGF) in m² 1.300 m2
    Baugrundstück 4.000 m2
    bebaute Fläche 810 m2
    Brutto-Rauminhalt (BRI) 5.200 m3
    Projektadresse Friedrich-Bauer-Straße 9
    DE-91058 Erlangen
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige