loading
BücherReill BücherReill, © Herbert Stolz
Diashow »
  • DE-93047 Regensburg
  • Realisiertes Projekt

Sanierung Buchladen


Projektbeschreibung:
Im eher abgelegenen südlichen Abschnitt der Oberen Bachgasse ergänzt der Buchladen das individuelle Sortiment an Geschäften und trägt in diesem Kontext zum kreativen Milieu bei.
Zugleich steht er für Kontinuität: zuvor war am gleichen Ort ein Antiquariat untergebracht.
BücherReill zeigt stellvertretend, wie dank relativ günstiger Mieten und dadurch mögliche Eigeninitiative das Stadtbild aufgewertet werden kann und auch von Besuchern als Besonderheit wahrgenommen wird.
Die „Architektur“ des... +
Im eher abgelegenen südlichen Abschnitt der Oberen Bachgasse ergänzt der Buchladen das individuelle Sortiment an Geschäften und trägt in diesem Kontext zum kreativen Milieu bei.
Zugleich steht er für Kontinuität: zuvor war am gleichen Ort ein Antiquariat untergebracht.
BücherReill zeigt stellvertretend, wie dank relativ günstiger Mieten und dadurch mögliche Eigeninitiative das Stadtbild aufgewertet werden kann und auch von Besuchern als Besonderheit wahrgenommen wird.
Die „Architektur“ des Ladens ist dabei eher beiläufig, sie fällt eigentlich kaum auf.

Wir nahmen ein Regalsystem aus dem Baumarkt und hinterlegten es mit Fichte-3-Schicht-Platten.
Das schwarze Regalsystem war Anlaß, Vitrinen und Pulte aus Stahl an die Standard-Ausleger zu schweißen und so die Einrichtung auf kleinem Raum einigermaßen flexibel zu halten.
Durchgehende Sitzbänke dienen als Stauraum und erübrigen weiteres Mobiliar, sodaß der kleine Laden relativ großzügig erscheint.
Der vorhandene Holzboden war nicht mehr zu retten. Der neue PVC-Boden gibt sich als solcher zu erkennen.
Der Perser-Teppich auf dem PVC-Boden steht für Wohnzimmer-Atmosphäre.
Die schwarzen Emaille-Fabriklampen sind Klassiker.
Der Stuhl sollte ein moderner Klassiker sein. Der Drabert SM 400 K von Gerd Lange aus dem Jahr 1968 ist nicht so berühmt wie der 3107 von Hansen, steht jedoch in der Cafeteria des New Yorker Guggenheim-Museums und vor allem: in der Regensburger Universität (und als Diebesgut in jeder Studenten-WG Regensburgs).
Der alte Tisch war Inventar. -


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

  • Projektdaten

    maximieren

    Awards / Auszeichnungen Architekturpreis Regensburg 2013 [Engere Wahl Kategorie Gewerbebauten]
    Fertigstellung 2011
    Gebäudetyp Groß- und Einzelhandel, Geschäfte, Läden (Renovierung / Sanierung)
    Projektgröße
    bebaute Fläche 16 m2
    Projektadresse Obere Bachgasse 20
    DE-93047 Regensburg
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige