loading
© Foto: Oliver Heissner
Diashow »
  • DE-20354 Hamburg
  • Realisiertes Projekt

63 GRAD, Büro- und Geschäftshaus Neuer Wall 63


Projektbeschreibung:
Die mit einem Neubau vergleichbare Revitalisierung des Gebäudes aus den 80er Jahren besteht aus einem Neubau der Fassade und einem Neuaufbau von 5 Obergeschossen bei Erhalt des Bestandskerns. Das 8-geschossige Gebäude mit 3 Läden und großzügiger Lobby im Erdgeschoss erstreckt sich vom Neuen Wall bis zum Alsterwanderweg am Alsterfleet.

Das Gebäude erhält eine neue formale Ausprägung und wird, seinem Umfeld entspre-chend, geprägt von einem klassischen Fassadenaufbau mit Sockelzone und... +
Die mit einem Neubau vergleichbare Revitalisierung des Gebäudes aus den 80er Jahren besteht aus einem Neubau der Fassade und einem Neuaufbau von 5 Obergeschossen bei Erhalt des Bestandskerns. Das 8-geschossige Gebäude mit 3 Läden und großzügiger Lobby im Erdgeschoss erstreckt sich vom Neuen Wall bis zum Alsterwanderweg am Alsterfleet.

Das Gebäude erhält eine neue formale Ausprägung und wird, seinem Umfeld entspre-chend, geprägt von einem klassischen Fassadenaufbau mit Sockelzone und Mezzaninge-schoss, einem Mittelteil mit einer fein profilierten Lochfassade und einem Dachabschluss in Form eines gerahmten und voll verglasten Staffelgeschosses. Die Bürogeschosse mit bis zu vier Mieteinheiten pro Geschoss werden zusätzlich über zwei neue, ebenfalls voll verglaste Innenhöfe belichtet.

Die Fensteröffnungen der steinernen Lochfassade erhalten ein rahmenhaftes Relief von leicht schrägen, gefalteten Naturstein-Flächen und sind in der Verglasung zweigeteilt. Das große Panoramafenster bildet jeweils eine Festverglasung, während der schlanke, vertikale Lüftungsflügel deutlich zurückspringt. Auf diese Weise erhält die Fassade ein spannendes Schattenspiel und einen besonderen Fokus auf die großzügigen Panoramafester.

Am Neuen Wall wird das heutige 2. Obergeschoss als Mezzaningeschoss ausgebildet und erhält vier auskragende Erker über dem Gehweg. Zusammen mit den großzügigen Schau-fenstern der Ladenfassade wird damit eine Art Sockelzone ausgebildet, die mit dem Be-stand der Nachbarn eine horizontale Entsprechung erfährt.

Die Materialität der Fassaden wird geprägt von einem hellbeigen, gestrahlten Jura-Naturstein in großen Formaten und Rahmenelementen aus goldbraunem eloxiertem Alu-minium. -


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

  • Projektdaten

    maximieren

    Baubeginn 2009
    Fertigstellung 2012
    Gebäudetyp Büro-, Verwaltungsbauten / Groß- und Einzelhandel, Geschäfte, Läden (Umbau / Umnutzung)
    Projektgröße
    Brutto-Grundfläche (BGF) in m² 8.189 m2
    Projektadresse Neuer Wall 63
    DE-20354 Hamburg
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

veröffentlicht am 06.08.2014
Zuletzt aktualisiert 23.10.2018
Projekt-ID 5-55452
Seitenaufrufe 1114



Anzeige





Anzeige