loading
  • DE-80469 München
  • Realisiertes Projekt

Wohnungsumbau Isartalstraße


Projektbeschreibung:
Zwei benachbarte Eigentumswohnungen innerhalb eines End-60er Jahre Mietshauses in der Münchner Isarvorstadt wurden entrümpelt, entkernt, baulich verändert und mit gezielten Einbauten auf das Wesentliche reduziert.



Es entstand je Wohneinheit ein freigestellter Wohnraum. Diesen Wohnraum umrahmend finden sich die baulich integrierten und konzentrierten Funktionszonen. So konnte auf engstem Raum der Leidenschaft des Bauherrn folgend eine Küche mit gehobener Kochkunstausstattung umgesetzt... +
Zwei benachbarte Eigentumswohnungen innerhalb eines End-60er Jahre Mietshauses in der Münchner Isarvorstadt wurden entrümpelt, entkernt, baulich verändert und mit gezielten Einbauten auf das Wesentliche reduziert.



Es entstand je Wohneinheit ein freigestellter Wohnraum. Diesen Wohnraum umrahmend finden sich die baulich integrierten und konzentrierten Funktionszonen. So konnte auf engstem Raum der Leidenschaft des Bauherrn folgend eine Küche mit gehobener Kochkunstausstattung umgesetzt werden. Die ehemals innenliegenden Bäder wurden ans Licht geführt. Wandnischen wurden als begehbare Schrankzonen, den Wandfluchten folgend, abgeschlossen und sorgen angesichts der Wohnungsgröße für beachtlichen Stauraum.



Die mit den beiden 35 qm großen Wohneinheiten verbundene Lebensgeschichte wurde im Zuge der Baumaßnahme respektvoll verabschiedet und kann nun, nach der architektonischen Verwandlung, im Stil einer zeitgenössischen Lebensform an die nachfolgende Generation übergeben werden.

Planungs- und Bauzeit
2012 - 2013

Fertigstellung
04/2013

Bauvolumen
je WE 35 m2 BGF

Leistung
Lph 1-8 HOAI

Auftraggeber
Privat

Team
Natalie Heiling, Reimar Herbst, Angelika Kunkler, Larissa Linke

Fotos
Sascha Kletzsch -


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

  • Projektdaten

    maximieren

    Baubeginn 01/2013
    Fertigstellung 07/2013
    Gebäudetyp Geschosswohnungsbau
    Projektadresse DE-80469 München
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige