loading
Blockrandschließung an der Heinrich-Hertz-Straße Blockrandschließung an der Heinrich-Hertz-Straße, © archimage, Meike Hansen
Diashow »
  • DE-22083 Hamburg
  • Realisiertes Projekt

Neubau Grundschule Humboldtstraße in Hamburg


Projektbeschreibung:
Ersatzneubau der Grundschule Humboldtstraße mit integrierter Einfeld-Sporthalle

Die dreizügige Grundschule Humboldtstraße befindet sich im Hamburger Stadtteil Barmbek-Süd. Die Schule ist in unterschiedlichen Einzelgebäuden der 60er und 70er Jahre aus der Planung von Paul Seitz untergebracht. Der 2016 fertiggestellte Neubau ersetzt nun die Teile des Gebäudeensembles, die räumlich und energetisch nicht mehr zeitgemäß waren.

Das neue Schulhaus beinhaltet die Klassen- und Fachräume sowie... +
Ersatzneubau der Grundschule Humboldtstraße mit integrierter Einfeld-Sporthalle

Die dreizügige Grundschule Humboldtstraße befindet sich im Hamburger Stadtteil Barmbek-Süd. Die Schule ist in unterschiedlichen Einzelgebäuden der 60er und 70er Jahre aus der Planung von Paul Seitz untergebracht. Der 2016 fertiggestellte Neubau ersetzt nun die Teile des Gebäudeensembles, die räumlich und energetisch nicht mehr zeitgemäß waren.

Das neue Schulhaus beinhaltet die Klassen- und Fachräume sowie Verwaltungsräume, die vorher in den beiden abgängigen Gebäuden untergebracht waren, einen neuen Ganztagesbereich, Gemeinschaftsflächen, eine Sporthalle und weitere Fachräume. Es zentriert alle zu ersetzenden und für den Ganztagsunterricht erforderlichen zusätzlichen Bereiche in einem Haus. Zugleich schließt es den Blockrand und rückt das Schulgebäude wieder an die nordwestlich gelegene Heinrich-Hertz-Straße. So wendet sich die Schule dem Stadtteil zu und stärkt dort ihre Präsenz

Viele Teile des Neubaus sind auch für außerschulische Nutzungen zugänglich. Betont wird dieses durch drei markante, von außen und innen als Sonderelemente ablesbare farbige Boxen. Sie bilden die Basis für die Klassenriegel in den Obergeschossen und beherbergen den mulitfunktionalen Veranstaltungsraum, zugleich Mensa mit angeschlossenem Musik- und Theaterraum, die auch von Vereinen genutzte Sporthalle und die Schülerküche. Zwischen den Boxen erstreckt sich von der Straßenseite bis zum Schulhof ein großzügiges durchlässiges Foyer, das zugleich Pausenhalle mit viel Platz zum Toben, Treffpunkt, Differenzierungsfläche und Ganztagsbereich ist. Fest eingebaute umlaufende Sitzbänke und eine variable Möblierung bieten unterschiedliche Nutzung des Raums an.

Die zentral angeordnete Treppe lenkt als blaues Band in die oberen Geschosse und öffnet sich ab dem ersten Obergeschoss zum sogenannten „Marktplatz“. Von der großzügig dimensionierten Fläche aus geht es in alle Richtungen zu den Verwaltungsbereichen und Klassentrakten. Wie im Erdgeschoss werden hier die Erschließungsflächen in die Schulnutzung mit einbezogen. Sie sind großzügig dimensioniert und weiten sich immer wieder auf. Mit Sitzlandschaften und losen Möblierungen bieten sich zahlreiche Lern- und Aufenthaltsmöglichkeiten.

Die Klassenräume verfügen jeweils über einen Vorraum mit Garderobe und Differenzierungsraum. Ihr Eingangsbereich ist zurückgesetzt und lässt den Flur großzügiger erscheinen. Farbliche Markierungen geben den Klassen eine klare Adresse und erleichtern den Grundschülern die Orientierung.  -


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

  • Projektdaten

    maximieren

    Baubeginn 09/2014
    Fertigstellung 09/2016
    Gebäudetyp Grundschulen (Neubau)
    Projektgröße
    Brutto-Grundfläche (BGF) in m² 3.392 m2
    Brutto-Rauminhalt (BRI) 15.494 m3
    Projektadresse Humboldtstraße 30
    DE-22083 Hamburg
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige