loading
© Dominique Coulon et associés
Diashow »
  • FR-9220 BAGNEUX
  • Realisiertes Projekt

Baden in Bagneux


Projektbeschreibung:
Hallenbad bei Paris saniert und erweitert

Das vorherrschende Bild von Pariser Vororten ist meist ein ziemlich tristes, graues. Überwiegend denkt man an Plattenbauten und eher verwahrloste Gegenden. Das Projekt der französischen Architekten Dominique Coulon et associés (Straßburg) ist ein Beispiel für einen gelungenen Versuch, jenes Bild ein wenig zu verändern. Sie bekamen von der Gemeinschaft der Agglomeration Sud de Seine den Auftrag, das Hallenbad in Bagneux – einem südlichen Vorort von... +
Hallenbad bei Paris saniert und erweitert

Das vorherrschende Bild von Pariser Vororten ist meist ein ziemlich tristes, graues. Überwiegend denkt man an Plattenbauten und eher verwahrloste Gegenden. Das Projekt der französischen Architekten Dominique Coulon et associés (Straßburg) ist ein Beispiel für einen gelungenen Versuch, jenes Bild ein wenig zu verändern. Sie bekamen von der Gemeinschaft der Agglomeration Sud de Seine den Auftrag, das Hallenbad in Bagneux – einem südlichen Vorort von Paris – zu sanieren und zu erweitern.

Die Architekten machten die ursprüngliche Halle zum Fundament des Gebäudes, sanierte diese und setzte nach Süden hin einen Anbau davor. Diese Erweiterung aus Beton mit einem prägenden fassadengestaltenden torartigem Bauteil enthält ein Becken für Kinder, einen Spa-Bereich, ein Hamam, Saunen, ein Solarium sowie eine Terrasse zum Sonnenbaden.

Die Südfassade wurde durch eine große Glasfront ersetzt, so dass wesentlich mehr Sonnenlicht in die Halle kommt als zuvor. Insgesamt wurde viel mit Licht und Gestaltung gespielt, um die Atmosphäre in der Schwimmhalle zu verbessern. Zum Beispiel ist im Boden des Kinderbeckens eine runde Glasscheibe eingelassen, durch die das Sonnenlicht in das darunterliegende Geschoss fällt. Das Licht ändert sich somit mit jeder der Bewegung des Wassers.

Ein Problem vieler Bäder ist die hohe Lautstärke. Ihr wurde vor allem im Kinderbereich durch kurvige Gestaltung entgegengewirkt, die den Hall zu dämpfen versucht. Auch im Spa-Bereich herrschen runde Formen vor, die gleichzeitig als Sitzgelegenheiten dienen.

Im Moment wird direkt vor dem Schwimmbad eine neue Metrostation gebaut. Die Architekten haben dem Vorort nun die Möglichkeit gegeben, sich den Neuankömmlingen von seiner schönsten Seite zu präsentieren. (kh)

Fotos: Clement Guillaume, David Romero-Uzeda (Dominique Coulon et associés) -


Anzeige


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

  • Projektdaten

    maximieren

    Awards / Auszeichnungen The International Architecture Awards 2015 [Auszeichnung]
    Fertigstellung 2014
    Gebäudetyp Schwimmbäder, Erlebnisbäder (Renovierung / Sanierung)
    Projektgröße
    Brutto-Grundfläche (BGF) in m² 3.430 m2
    Projektkosten
    Baukosten (gesamt) 8.100.000 EUR
    Projektadresse 1 avenue de Stalingrad
    FR-9220 BAGNEUX
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige