loading
Tannenklasse Tannenklasse, © dermaurer
Diashow »
  • AT-9563 Gnesau
  • Realisiertes Projekt

Holzklassen Gnesau


Projektbeschreibung:
ENTWURFSBESCHREIBUNG
Die thermische Sanierung bestehender Gebäude hat in den letzten Jahren auf Grund der Energiedebatte immer mehr an Bedeutung gewonnen. Die Herausforderung bei diesen Bauaufgaben besteht für uns vor allem in der Schaffung neuer räumlicher Qualitäten – nicht nur durch die Verbesserung der atmosphärischen Eigenschaften durch den Werkstoff Holz - sondern vor allem hinsichtlich optimierter Lichtführungen und Blickbeziehungen.
Großzügige Glaselemente verbinden die vier... +
ENTWURFSBESCHREIBUNG
Die thermische Sanierung bestehender Gebäude hat in den letzten Jahren auf Grund der Energiedebatte immer mehr an Bedeutung gewonnen. Die Herausforderung bei diesen Bauaufgaben besteht für uns vor allem in der Schaffung neuer räumlicher Qualitäten – nicht nur durch die Verbesserung der atmosphärischen Eigenschaften durch den Werkstoff Holz - sondern vor allem hinsichtlich optimierter Lichtführungen und Blickbeziehungen.
Großzügige Glaselemente verbinden die vier Klassenzimmer mit dem zentralen Aulabereich und schaffen spannende Blickbeziehungen für eine offene Schule und transparenten Unterricht. Die Holzatmosphäre der Klassen strahlt direkt in die Aula und wertet diese ohne größere Eingriffe auf.
Im Außenbereich gliedert die neue Holzpergola den Zugangsbereich zur Volksschule und schafft somit einen klar definierten Außenraum mit differenzierten Aufenthaltsqualitäten.

NOCKHOLZ
Die Sanierung der Volksschule in Gnesau ist der erste öffentliche Bau der vorwiegend mit dem heimischen „Nockholz“ umgesetzt wurde. „Nockholz“ ist Hochlagenholz über 1.000 m Seehöhe gewachsen und kommt, wie der Name verrät, aus der Region Nockberge die sich von Oberkärnten bis hinüber ins Lungau und die Obersteiermark erstreckt, 71% der Gesamtfläche von 184.000ha befinden sich in Kärnten. -


Anzeige



Anzeige