loading
Nachbarschaftsplatz - Treffpunkt und Spiel Nachbarschaftsplatz - Treffpunkt und Spiel, © czerner göttsch architekten
Diashow »
  • DE-22299 Hamburg
  • Realisiertes Projekt

Ohlsdorfer Straße 37


Projektbeschreibung:
Das Neubauvorhaben „Ohlsdorfer Straße 37a“ wird zwischen der fertiggestellten „Winterhuder Wohnkultur“ und der Ohlsdorfer Straße als 2. Bauabschnitt des Wettbewerbserfolges errichtet.
Die Wohnanlage besteht aus zwei dreigeschossigen Gebäuden (Haus 13 + 14) mit Eigentumswohnungen im Innenhof und dem aus sechs Geschossen bestehenden Haus 15 mit 10 Wohneinheiten und einer Kindertagestätte an der Ohlsdorfer Straße.
Insgesamt werden 16 Wohnungen und eine zweigeschossige Inklusions-Kita über... +
Das Neubauvorhaben „Ohlsdorfer Straße 37a“ wird zwischen der fertiggestellten „Winterhuder Wohnkultur“ und der Ohlsdorfer Straße als 2. Bauabschnitt des Wettbewerbserfolges errichtet.
Die Wohnanlage besteht aus zwei dreigeschossigen Gebäuden (Haus 13 + 14) mit Eigentumswohnungen im Innenhof und dem aus sechs Geschossen bestehenden Haus 15 mit 10 Wohneinheiten und einer Kindertagestätte an der Ohlsdorfer Straße.
Insgesamt werden 16 Wohnungen und eine zweigeschossige Inklusions-Kita über einem gemeinsamen Untergeschoss errichtet. Sämtliche Wohnungen sind barrierefrei per Aufzug erreichbar. Die Aufzüge fahren auch das Untergeschoss an, so dass Stellplätze und Abstellräume ebenfalls mit dem Aufzug erreicht werden. Besonders anspruchsvoll war, dass eine alte Bestands-Tiefgarage im hinteren Grundstücksbereich erhalten und weiter genutzt werden sollte, da man nach neuem Baurecht niemals wieder diese Ausnutzung der alten TG hätte schaffen können. Somit war der unterirdische Bestand durch die zwei Treppenhäuser der neuen Dreigeschosser Haus 13 + 14 zu durchstoßen und die Lasten der Neubauten auf einer Vermittlungsebene über der alten TG zu verteilen.
Barrierefreie Wohnungen sind in allen Häusern eingeplant. Die Nutzungseinheiten im Erdgeschoss sind mit ebenerdigen Terrassen ausgestattet. Die Wohnungen in den Obergeschossen erhalten Balkone, die Wohnungen im Bereich der Abstaffelungen großzügige Dachterrassen. Die Gebäudehülle besteht im Wesentlichen sehr kostengünstig aus einem Wärmedämmverbundsystem mit weiß beschichtetem Außenputz sowie in Teilflächen aus einem farbigen, vorgehängten Fassadenmaterial mit Natursteinmotiv. Eine hohe Wirtschaftlichkeit für die Häuser ist obligatorisch. Das Grundstück und die Zufahrt zur Tiefgarage werden oberirdisch über die Ohlsdorfer Straße erschlossen. -


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

  • Projektdaten

    maximieren

    Fertigstellung 2018
    Gebäudetyp Geschosswohnungsbau (Neubau)
    Projektadresse DE-22299 Hamburg
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige