loading
Diashow »
  • DE-70174 Stuttgart
  • Realisiertes Projekt

Hochschule für Technik Stuttgart - Erweiterungsneubau


Projektbeschreibung:
Leitidee / städtebauliche Einbindung

Die vorgefundene städtebauliche Struktur wird aufgegriffen und durch eine in ihren Dimensionen und Abständen variierende Abfolge von kurzen Riegeln nach Süden hin erweitert.

Innere und äußere Erschließung / räumliche Organisation

Der Neubau gliedert sich in in drei parallele Riegel mit zwei verbindenden Glas- bzw. Erschließungsspangen. In den nach außen klar als Körper zu begreifenden Streifen befinden sich sämtliche Räume. Verbunden sind die Bauteile... +
Leitidee / städtebauliche Einbindung

Die vorgefundene städtebauliche Struktur wird aufgegriffen und durch eine in ihren Dimensionen und Abständen variierende Abfolge von kurzen Riegeln nach Süden hin erweitert.

Innere und äußere Erschließung / räumliche Organisation

Der Neubau gliedert sich in in drei parallele Riegel mit zwei verbindenden Glas- bzw. Erschließungsspangen. In den nach außen klar als Körper zu begreifenden Streifen befinden sich sämtliche Räume. Verbunden sind die Bauteile im Erdgeschoss über eine breite Foyerzone, die wie eine interne Straße funktioniert. Im Erdgeschoss befinden sich weiter Hörsäle, Seminarräume, die Veranstaltungsküche und das Lichtlabor. Im Untergeschoss liegen die Werkstätten und Lagerräume. Diese haben direkten Zugang zum Werkhof. In den Obergeschossen befinden sich in den beiden westlicen Riegeln weitere Sminar-, Vorlesungs- und EDV-Räume und im östlichen die Institus- und Dekanatsräume.

Architektursprache / Fassaden / Materialien

Sämtliche Materialien (vorzugsweise Beton, Naturstein, Glas, Stahl/Alu) werden in ihrer natürlichen Eigenschaft eingesetzt und gezeigt. Die Ehrlichkeit dem Material gegenüber ist Teil des architektonischen Konzepts. Die einfache Formensprache und Reduzierung auf wenige gestalterische Elemente sowie der wohlüberlegte Einsatz der Materialien führt zu einer beruhigenden Atmosphäre und bietet so den angemessenen Rahmen für eine flexible Nutzung des Gebäudes. Ein angemessener Glasanteil an der Fassade und damit hohe Tageslichtausnutzung solare Gewinne.

Gestaltprägende Elemente der Gebäudefassade sind die tief in der kerngedämmte Außenwand aus Sichtbeton liegenden Fensterbänder. Verdunkelungselemente aus Aluminiumlamellen schützen die Innenräume vor Überhitzung. Die einfache Formensprache und reduzierung auf wenige gestalterische Elemente sowie der wohl überlegte Einsatz der Materialien führt zu einer beruhigenden Atmosphäre. Flexible Trennwände ermöglichen bei Bedarf ei einfaches Zusammenschalten mehrerer Räume. Gleiche Raumtiefen in den jeweiligen Spangen erhöhen die Flexibilität zudem.

dach werden bis zum obersten Abschluss mit horizontal verlaufenden, hinterlüfteten Holzleisten verkleidet. Die westliche Eingangsfassade erhält raumhohe Glasfenster und Türen. Die Spielfläche wird über das in der westlichen Fassade befindliche Fensterband sowie zusätzlich über Dachoberlichter belichtet. Vor dem Fensterband befindet sich ein aussenliegender -


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

  • Projektdaten

    maximieren

    Baubeginn 2012
    Fertigstellung 2016
    Gebäudetyp Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen (Neubau)
    Projektgröße
    Brutto-Grundfläche (BGF) in m² 7.820 m2
    Brutto-Rauminhalt (BRI) 32.200 m3
    Projektkosten
    Baukosten (gesamt) 21.900.000 EUR
    Projektadresse Breitscheidstrasse 5
    DE-70174 Stuttgart
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige