loading
© Albrecht Imanuel Schnabel
Diashow »
  • DE-89155 Dellmensingen
  • Realisiertes Projekt

Haus, Halle und Hof


Projektbeschreibung:
Blumenwiesen, blühende Obstbäume, uneingeschränkte Aussicht und trotzdem am Rand vom Gewerbegebiet. Dies waren die Gegebenheiten, die die Bauherrschaft in ihrem Eigenheim spüren und erleben wollten. Die Bauherrnfamilie wollte ein modernes, zeitgemäßes und nachhaltiges Gebäude, das ihren familiären Ansprüchen gerecht wird.


Das Grundstück, am Ortsrand im Gewerbegebiet hat die Bauherrin geerbt und befindet sich an geradezu privilegierter Lage. Es ist nur einige Minuten vom Zentrum entfernt.... +
Blumenwiesen, blühende Obstbäume, uneingeschränkte Aussicht und trotzdem am Rand vom Gewerbegebiet. Dies waren die Gegebenheiten, die die Bauherrschaft in ihrem Eigenheim spüren und erleben wollten. Die Bauherrnfamilie wollte ein modernes, zeitgemäßes und nachhaltiges Gebäude, das ihren familiären Ansprüchen gerecht wird.


Das Grundstück, am Ortsrand im Gewerbegebiet hat die Bauherrin geerbt und befindet sich an geradezu privilegierter Lage. Es ist nur einige Minuten vom Zentrum entfernt. Früher wurde dieses Grundstück landwirtschaftlich genutzt und lag direkt neben ihrem elterlichen Betrieb.


Das zweigeschossige Gebäude in Holzbauweise ist sanft in die Natur eingebettet und soll durch sein riegelartiges Volumen eine Art Abschluss zum Gewerbegebiet bilden. Die rechtwinklig zum Wohnobjekt positionierte Lagerhalle bildet mit seiner Holzfassade einen geschützten, fast innenhofartigen Außenbereich. Das Wohnhaus in Holzriegelbauweise ist mit einer Weisstannenfassade mit unterschiedlichen Breiten versehen. Die horizontale, schwarze Trennfuge erlaubt eine unsymmetrische, willkürliche Gestaltung der offenen und geschlossenen Fassadenflächen. Durch die Bekleidung als transparenter Holzvorhang entsteht von außen ein markanter, homogener Körper und von innen eine hohe Durchsichtigkeit. Warmes, gefiltertes Tageslicht und die teilweise Abschirmung begünstigen ein entspannendes verweilen. Die Erscheinung vom Baukörper wird vom Spiel der offenen und geschlossenen Fassadenflächen bestimmt. Das Gebäude reagiert mit gezielten Öffnungen auf Bewegungsabläufe, Raumsequenzen und Blickbezüge zur umliegenden Natur. Sämtliche Baumaterialien wurden unbehandelt eingebaut, um mit ihrer materialeigenen Direktheit auf die Benutzer zu wirken. Die sinnliche Qualität der regionalen Baumaterialien wird durch messbare Kriterien wie schadstofffreie Raumluft und einer ausgezeichneten Ökobilanz ergänzt und verbessert.


Im Erdgeschoss des Hauses befindet sich neben dem Eingangsbereich mit Garderobe, der großzügige Koch- Essbereich, ein Büro, der Technikraum sowie der etwas abgetrennte Wohnbereich. Im Obergeschoss wurden die Schlafräume mit Nasszellen sowie ein Wellnesszimmer und der Abstellraum situiert. Diese Ebene wurde relativ einfach und günstig materialisiert. Das Hauptaugenmerk mit einer extravaganten Innenraumgestaltung in Holz wurde auf das Erdgeschoss gelegt. Durch die Auskleidung mit schlichtem Weisstannentäfer wirken die Räume weniger hart und vermitteln stärker das Gefühl der Geborgenheit. Die Innenwände und Möbel wurden mit weißen Plattenwerkstoffen ausgeführt, um eine gewisse Lockerheit zu erzielen. Präzis angeordnete Einschnitte und Fassadenöffnungen sollen dem Bewohner den Bezug zur Landschaft und somit auch eine gewisse Großzügigkeit vermitteln. Die Ausschnitte für Terrassen und Loggien wurden bewusst sehr tief und geräumig ausgeführt. Es ist die Klarheit des Entwurfs die besticht und als kubische Form ebenso wie als funktionale Hülle, die überzeugend auf die Bedingungen des Ortes ebenso wie auf die Anforderungen der Bauherrn reagiert. Die Arbeit kann dadurch über den Moment, die Mode oder den Zeitgeist hinaus Bestand haben. -


Anzeige


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

  • Projektdaten

    maximieren

    Awards / Auszeichnungen HÄUSER DES JAHRES 2017 [Auszeichnung]
    Baubeginn 2015
    Fertigstellung 2016
    Gebäudetyp Einfamilienhäuser (Neubau)
    Projektgröße
    Baugrundstück 3.792 m2
    Brutto-Rauminhalt (BRI) 3.125 m3
    Hauptnutzfläche (HNF) 266 m2
    Nebennutzfläche (NNF) 114 m2
    Projektadresse Robert-Bosch-Strasse 11
    DE-89155 Dellmensingen
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige