loading
© Walter Mair
Diashow »
  • CH-6003 Luzern
  • Realisiertes Projekt

Wohnungen für Studierende am Eichhof - Student Mentor Foundation Lucerne


Projektbeschreibung:
Situation
Das Grundstück in Hanglage liegt an der Steinhofstrasse in Luzern und ist ein Teil der Parkanlage Eichhof. Die Parkanlage Eichhof befindet sich an der Schnittselle zwischen Wohnquartier und vorwiegend gewerblich genutzter Zone:
Das Wohnquartier ist geprägt durch die Kleinmasstäblichkeit der Wohnhäuser und Parzellengrössen, die einen modularen Aufbau der Quartierstruktur ergeben.
Die vorwiegend gewerblich genutzte angrenzende Zone ist durch grossmassstäbliche Eingriffe... +
Situation
Das Grundstück in Hanglage liegt an der Steinhofstrasse in Luzern und ist ein Teil der Parkanlage Eichhof. Die Parkanlage Eichhof befindet sich an der Schnittselle zwischen Wohnquartier und vorwiegend gewerblich genutzter Zone:
Das Wohnquartier ist geprägt durch die Kleinmasstäblichkeit der Wohnhäuser und Parzellengrössen, die einen modularen Aufbau der Quartierstruktur ergeben.
Die vorwiegend gewerblich genutzte angrenzende Zone ist durch grossmassstäbliche Eingriffe gekennzeichnet (Autobahn, Eichhof Brauerei).

Projekt
Die Student Mentor Foundation Lucerne plant bis Ende 2012 auf dem oben beschriebenen Grundstück Wohnungen für 280 Studierende zu erstellen. Auf Grund eines 2007 durchgeführten Wettbewerbs hat die Jury den Entwurf der Architekten Durisch & Nolli Architetti Sagl mit der Realisierung beauftragt.
Zielsetzungen des Entwurfes sind die sorgfältige Einfügung des geforderten Volumens in das bestehende Umfeld und die bauliche Umsetzung der Anforderungen an modernes studentisches Wohnen.

Quartierverträglichkeit
Der Neubau fügt sich präzis auf eine differenzierte Art in die bestehende Topografie ein. Dem Geländeverlauf folgend ist das Gebäude in der Höhe gestaffelt. Die vertikale und horizontale Staffelung des modular aufgebauten Baukörpers erlaubt eine Anpassung des programmatisch bedingten Bauvolumens an das Terrain und eine Einschränkung der Gebäudehöhe gegenüber dem Wohnquartier. Der neue Bau ist vielschichtig modular aufgebaut. Das Bauvolumen ist so gegliedert, dass es das Modul der bestehenden Wohnhäuser im Quartier übernimmt: es besteht aus leicht versetzten Prismen mit einer Grundfläche von ca. 12x12m, die sich wie Dominosteine auf differenzierte Art aneinanderreihen.
Die Integration des neuen Gebäudes wird durch die Begrünung der gestaffelten Dachflächen vervollständigt.

Wohnform
Die 280 Studentenzimmer verteilen sich auf 86 Wohnungen unterschiedlicher Grösse und Typologie. Der Wohnungsmix - von 1-Zimmer Studios bis zu 5er-Wohngemeinschaften - entspricht den unterschiedlichsten Wohnbedürfnissen.
Trotz der Einheitlichkeit der Grundmodule entsteht eine erstaunliche Diversität der Wohnungstypen.

Erschliessung / Wege
Der Hauptzugang zur geplanten Anlage erfolgt von der Steinhofstrasse. Hier gibt es einige Autoparkplätze und in ausreichender Anzahl Abstellplätze für Fahrräder in einem grossen Veloraum.
Im sogenannten Kopfbau, direkt beim Zugang von der Steinhofstrasse, befindet sich das Foyer, mit einem Büro für die Verwaltung. An dieser zentralen Stelle liegt auch der Gemeinschaftsraum, geeignet für Vorträge, Studiengruppen oder kleine Feiern.
Die Erschliessung der insgesamt acht Hauseingänge (Treppenhäuser) ist als mäanderartiger, geschwungener Weg angelegt, der sich im Innenhof platzartig ausweitet. Dieser Platz ist teilweise durch Bankelemente gesäumt, die zum Anhalten anregen. Es entsteht so eine innere Mitte, ein Ort der Begegnung, der das soziale Leben der Studentengemeinschaft fördert: Ein zentraler Aussenraum mit hohem Aufenthaltswert.
Südlich des Neubaus ist ein öffentlicher Fussweg geplant, der sich bergseitig mit dem bestehenden Wegenetz am Steinhofweg verbindet und so das öffentliche Wegnetz durch den Eichhofpark vervollständigt.
Eine Treppenanlage führt vom Innenhof der Studentenwohnungen direkt zum Zentrum der Parkanlage Eichhof.
Es entsteht ein Ort der Begegnung, zwischen Jung und Alt, zwischen Studenten und Quartierbewohnern. -


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

  • Projektdaten

    maximieren

    Baubeginn 2010
    Fertigstellung 2013
    Gebäudetyp Geschosswohnungsbau (Neubau)
    Projektadresse Murbacherstrasse 3
    CH-6003 Luzern
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige