loading
© Franco Mattei
Diashow »
  • CH-6702 Claro
  • Realisiertes Projekt

Restaurierung des Klosters Santa Maria Assunta


Projektbeschreibung:
Das Kloster liegt auf einem Felsvorsprung hoch über der Ebene der Gotthardroute, die Nord- und Südeuropa miteinander verbindet. Die Benediktinerabtei wurde 1490 gegründet und ist das älteste Kloster im Kanton Tessin. Die typische Klosteranlage wuchs im Laufe der Jahrhunderte auf dem Felsen organisch zu einem Weiler und umfasst heute 120 Räume. In diesem Sinne ist das Kloster in seinem Wesen wie ein offenes Buch, dass uns seine Geschichte offenbart. Fünfhundert Jahre ununterbrochene... +
Das Kloster liegt auf einem Felsvorsprung hoch über der Ebene der Gotthardroute, die Nord- und Südeuropa miteinander verbindet. Die Benediktinerabtei wurde 1490 gegründet und ist das älteste Kloster im Kanton Tessin. Die typische Klosteranlage wuchs im Laufe der Jahrhunderte auf dem Felsen organisch zu einem Weiler und umfasst heute 120 Räume. In diesem Sinne ist das Kloster in seinem Wesen wie ein offenes Buch, dass uns seine Geschichte offenbart. Fünfhundert Jahre ununterbrochene spirituelle Präsenz, Arbeit, Gebet nach dem Motto “Oboedentia sine mora, ora et labora”.
Die Restaurierung entdeckt die Typologie und die Architektur der ursprünglichen Klosteranlage, die durch unglückliche Eingriffe vor allem im 20. Jahrhundert verunklärt wurde, in ihrer Wesentlichkeit von neuem und definiert ein neues Gleichgewicht der Kontraste und Kombinationen von Alt und Neu. Diese Recherche patiente erforderte umfangreiche Untersuchungen über die Materialien und Konstruktionen die das Bauwerk ausmachen. Einfache, vor Ort vorkommende Materialien, die auf einfache Weise bearbeitet und zusammengefügt wurden. Das Kloster, ist in diesem Sinne eine Rekonstitution des Ortes, eine analoge Architektur im eigentlichen Sinne. -


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

  • Projektdaten

    maximieren

    Baubeginn 1996
    Fertigstellung 2005
    Gebäudetyp Klöster
    Projektadresse al Monastero
    CH-6702 Claro
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige