loading
© SCHOYERER ARCHITEKTEN_SYRA
Diashow »
  • DE-55118 Mainz
  • Realisiertes Projekt

Fahrradpavillon


Projektbeschreibung:
Die Stadt Mainz hat sich in den vergangenen Jahren zunehmend in Richtung fahrradgerechte Stadt entwickelt. In Bezug auf Privaträder fehlt es jedoch bislang an geeigneten Abstellplätzen. Viel zu oft sieht man in der Mainzer Innenstadt verwaiste Fahrräder, welche Witterung und Vandalismus zum Opfer gefallen sind.

Vor diesem Hintergrund entwickelten SCHOYERER ARCHITEKTEN_SYRA für die Stadt Mainz einen ersten Prototyp für einen Fahrradpavillon. Getreu der Büro-Philosophie, das Alltäg- liche neu... +
Die Stadt Mainz hat sich in den vergangenen Jahren zunehmend in Richtung fahrradgerechte Stadt entwickelt. In Bezug auf Privaträder fehlt es jedoch bislang an geeigneten Abstellplätzen. Viel zu oft sieht man in der Mainzer Innenstadt verwaiste Fahrräder, welche Witterung und Vandalismus zum Opfer gefallen sind.

Vor diesem Hintergrund entwickelten SCHOYERER ARCHITEKTEN_SYRA für die Stadt Mainz einen ersten Prototyp für einen Fahrradpavillon. Getreu der Büro-Philosophie, das Alltäg- liche neu zu beschreiben, wurde auch beim Entwurf für den Fahrradpavillon ausschließ- lich auf industriell vorgefertigte Massenprodukte zurückgegriffen. Es gibt keine Sonderbauteile. Lediglich die Flachstahl-Fassadenstäbe wurden einmal um 90 Grad verdreht, dadurch entsteht oberhalb des etwas geschlosseneren Sockelbereichs (Spritzschutz), je nach Blickwinkel, ein interessantes Spiel von Transparenz und Geschlossenheit. Mit Hilfe einfacher Mittel und standardisierter Elemente wurde ein robuster Pavillon mit prägnanter aber zurückhaltender Architektur entworfen, welcher ein Karussell für bis zu zwölf Fahrräder sowohl vor Witterung als auch vor Vandalismus und Diebstahl schützt.

Der gesamte Pavillon wurde vollständig im Werk zusammengesetzt und als Fertigteil an seinen Bestimmungsort transportiert. -



Anzeige