loading
© Peter Eichler
Diashow »
  • DE-10437 Berlin
  • Realisiertes Projekt

Humboldt


Projektbeschreibung:
Umnutzung eines historischen Umspannwerkes zu einem multifunktionalen Gründerzentrum in Berlin

Das Humboldt-Abspannwerk wurde 1926 von Hans Heinrich Müller für die Berlin Kraft & Licht AG errichtet. Es galt sowohl funktional als auch gestalterisch als wegweisend und wurde zum Vorbild für die Errichtung aller weiteren Ab- und Umspannwerke in Berlin. Bis 1992 in Betrieb, hinterließ die Stilllegung einen eigentümlichen, fast unheimlichen Ort – eine „Industrieburg“ in dichter, weitgehend dem... +
Umnutzung eines historischen Umspannwerkes zu einem multifunktionalen Gründerzentrum in Berlin

Das Humboldt-Abspannwerk wurde 1926 von Hans Heinrich Müller für die Berlin Kraft & Licht AG errichtet. Es galt sowohl funktional als auch gestalterisch als wegweisend und wurde zum Vorbild für die Errichtung aller weiteren Ab- und Umspannwerke in Berlin. Bis 1992 in Betrieb, hinterließ die Stilllegung einen eigentümlichen, fast unheimlichen Ort – eine „Industrieburg“ in dichter, weitgehend dem Wohnen vorbehaltener Stadtlandschaft.

Unser Entwurf eines mulitifunktionalen Gründerzentrums konzentriert sich auf die Möglichkeiten des minimalinvasiven Umgangs mit der Gebäudestruktur und Fassade sowie der intelligenten Organisation des Innenraums.

Das Neue, nachträglich Hinzugefügte oder Veränderte wurde mit Äusserster Zurückhaltung gestaltet und soll nicht in Konkurrenz zur originalen Bausubstanz treten. Ein spannendes Experiment, dass es gelungen ist, zeigt sich daran, dass ein Mieter, der zu Beginn lediglich 20 % der insgesamt 12.000 m² Nutzfläche beanspruchte, den Komplex noch während der Planungsphase vollständig übernahm. -


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

  • Projektdaten

    maximieren

    Fertigstellung 2011
    Gebäudetyp Büro-, Verwaltungsbauten (Renovierung / Sanierung)
    Projektadresse DE-10437 Berlin
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige