loading
© Hannes Hamann
Diashow »
  • DE-17489 Greifswald
  • Realisiertes Projekt

Schießwall Greifswald


Projektbeschreibung:
Die Greifswalder Wallanlagen sind ein geschütztes Garten- und Bodendenkmal.
Mit dem Ende des nordischen Krieges 1721 wurde die Befestigungsanlage dem Verfall preisgegeben. 1782 wurde mit dem Abtragen der Erdwälle begonnen, 1787 folgten die ersten Alleepflanzungen. Von 1886 bis 1892 wurden die ehemaligen Stadtbefestigungsanlagen noch als Exerzierplatz für die Greifswalder Garnision benötigt, seit dem Ende des 19. Jahrhunderts wurde dieser Abschnitt der Wallanlagen als Promenade für die... +
Die Greifswalder Wallanlagen sind ein geschütztes Garten- und Bodendenkmal.
Mit dem Ende des nordischen Krieges 1721 wurde die Befestigungsanlage dem Verfall preisgegeben. 1782 wurde mit dem Abtragen der Erdwälle begonnen, 1787 folgten die ersten Alleepflanzungen. Von 1886 bis 1892 wurden die ehemaligen Stadtbefestigungsanlagen noch als Exerzierplatz für die Greifswalder Garnision benötigt, seit dem Ende des 19. Jahrhunderts wurde dieser Abschnitt der Wallanlagen als Promenade für die Bürger der Stadt genutzt.
Durch den Neubau der Mensa, dem Einbau von Kiosken, Toiletten, Trafostation und Stellplätzen wurden im südlichen Bereich denkmalgeschützte Grünflächen nachhaltig zerstört.
Die Promenadenteile wurden durch Auframpungen in der Friedrich-Loeffler-Straße wieder miteinander verbunden und über dem Hansering hinweg bis an den Hafen geführt. Die Lindenallee wurde im Bestand gepflegt und durch Neupflanzungen ergänzt.
Eine neue Schulsportanlage, bestehend aus Kleinspielfeld, Sprint-, Rundlaufbahn und Weitsprunganlage und die Pkw-Stellplatzanlage aus dem südlichen Teil wurden aus dem Kernbereich des Gartendenkmals in den nordöstlichen Teil verlagert.
Am südlichen Kopfende der Promenade wurde ein neues Mehrzweckgebäude für die Funktionen Kiosk, Trafostation und barrierefreie Toilette errichtet. Die angrenzenden Flächen sind für einen temporären Marktbetrieb ausgelegt.
Entlang der Promenade sind Sitzmöglichkeiten auf Bänken und Mauern angeordnet. Abstellmöglichkeiten für Fahrräder wurden vor allem im Umfeld der Mensa hergestellt. -


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

  • Projektdaten

    maximieren

    Baubeginn 2013
    Fertigstellung 2015
    Gebäudetyp Promenaden, Boulevards
    Projektadresse DE-17489 Greifswald
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige