loading
Gasübergabestation bei Nacht Gasübergabestation bei Nacht, © http://www.dv-arc.de
Diashow »
  • DE-85221 Dachau
  • Realisiertes Projekt

Gasübergabestation


Projektbeschreibung:
Die Verkleidung der Gasübergabestation - einem einfachen Betonkubus - besteht aus handlaminierten GFK-Paneelen, die mit einem durchgehenden Motiv versehen sind. Diese wird nicht auf der Kunststoffoberfläche aufgebracht, sondern in einem patentierten Verfahren auf Spezialpapier gedruckt und vollflächig in die Glasfaserschichten einlaminiert. In homogener Verbindung mit dem Kunststoff wird das Papier transluzent. Das Motiv ist sowohl im Auflicht als auch im Durchlicht sichtbar.

Anlass war die... +
Die Verkleidung der Gasübergabestation - einem einfachen Betonkubus - besteht aus handlaminierten GFK-Paneelen, die mit einem durchgehenden Motiv versehen sind. Diese wird nicht auf der Kunststoffoberfläche aufgebracht, sondern in einem patentierten Verfahren auf Spezialpapier gedruckt und vollflächig in die Glasfaserschichten einlaminiert. In homogener Verbindung mit dem Kunststoff wird das Papier transluzent. Das Motiv ist sowohl im Auflicht als auch im Durchlicht sichtbar.

Anlass war die Suche nach einem Material, das die Eigenschaften des Materials Gas ausdrückt. Es sollte frei formbar sein und das komplexe Innenleben der Station wiederspiegeln. Glasfaserverstärkter Kunststoff hat eine hohe Festigkeit bei geringem Gewicht, so dass große Elementformate möglich sind, die den konstruktiven Aufwand reduzieren. Er ist witterungs-, korrosions- und chemikalienbeständig.

Die Verkleidung der Gasübergabestation ist ein experimentell künstlerisches Objekt, der erste Prototyp als Grundlage zur Weiterentwicklung dieses Verfahrens.
Noch sind die Prototypen exklusive Unikate. Ziel ist es, Möglichkeiten einer individuellen Serienfertigung im Sinne der Mass Customization für Gebäudefassaden zu finden. Das Paneelsystem soll mit seinem Variablen flexibel auf individuelle Wünsche zugeschnitten werden können, gleichzeitig aber durch die computergestützte Verknüfpung von Entwurf und Produktion (CIM) schnell und wirtschaftlich hergestellt werden können.
das Verfahren ermöglicht eine freie künstlerische Gestaltung der Fassade. Es kann Kunst-träger und Kunstmedium sein. Es kann von Künstlern entworfen selbst zum Kunstwerk werden. Die Fassade transportiert Text, Symbolik, Bedeutung. Man kann darin lesen. Sie kommuniziert mit ihrer Umgebung.



http://www.dv-arc.de -


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

  • Projektdaten

    maximieren

    Baubeginn 2003
    Fertigstellung 2004
    Gebäudetyp sonstige (Neubau)
    Projektadresse Schleißheimerstraße
    DE-85221 Dachau
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige