loading
Waldpark - Meersmannteiche Waldpark - Meersmannteiche, © Philip Winkelmeier
Diashow »
  • DE-33175 Bad Lippspringe
  • Realisiertes Projekt

WaldKurPark Bad Lippspringe


Projektbeschreibung:
Wald und Lichtung bilden als spannungsvolles Paar das atmosphärische Gerüst des neuen Lichtungsparks in Bad Lippspringe. Er ist ein durchlässiges Gewebe aus alten Waldquartieren, Parkfenstern und luftigen Wiesenbahnen. Einfache und klare Raumbilder durchdringen als zusammenhängende Folge den dichten Bestand. Sie bringen Licht, Luft und Weite in den Wald. Die Interventionen bieten unterschiedliche Wahrnehmungen und Kontakte mit dem Wald. Sie nehmen ihm aber nicht seine Magie und sein... +
Wald und Lichtung bilden als spannungsvolles Paar das atmosphärische Gerüst des neuen Lichtungsparks in Bad Lippspringe. Er ist ein durchlässiges Gewebe aus alten Waldquartieren, Parkfenstern und luftigen Wiesenbahnen. Einfache und klare Raumbilder durchdringen als zusammenhängende Folge den dichten Bestand. Sie bringen Licht, Luft und Weite in den Wald. Die Interventionen bieten unterschiedliche Wahrnehmungen und Kontakte mit dem Wald. Sie nehmen ihm aber nicht seine Magie und sein Geheimnis.
Kurpark und Parkwald werden als zusammenhängendes Freiraummotiv interpretiert. Die primäre Gliederung folgt dabei der Quartierbildung des Waldes. Innerhalb dieser klaren Struktur entstehen unterschiedliche Intensitäten und starke atmosphärische Kontraste.
Der WaldKurPark ist ein eigenständiger Park neuen Typs. Er ist ein Alleinstellungsmerkmal.

Das Projekt erhielt im Frühjahr 2018 den nrw.landschaftsarchitektur.preis 2018 und im April 2019 den Deutschen Landschaftsarchitekturpreis in der Kategorie "Natur und Landschaftserleben".

Im Juryprotokoll zum nrw.landschaftsarchitektur.preis 2018 heißt es:
"Wald und Siedlung, Wald und Park, Wald und Erholung sind – in fachlicher und juristischer Hinsicht – regelmäßig Gegensatzpaare. Der Wald wird mit Vehemenz verteidigt in der Befürchtung, dass jegliche Veränderung Zerstörung und Verlust bewirkt. Der WaldKurPark In Bad Lippspringe ist der Gegenbeweis, der bundesweit das Denken verändern kann. Es ist dem Büro SINAI gelungen, dieses Tabu zu durchbrechen und den Beweis anzutreten, dass der Weg vom Wald zum Park, zum Waldpark, Mehrwert generiert: Siedlungsflächen und Wald stehen aneinander, nicht gegeneinander, Erholung im Wald findet an neuen Orten und außerhalb der Rücke- und Forstwege statt. Die neuen Lichtungen, das „Schönste“ im Wald, bringen Sonnenstrahlen, Wärme und Behaglichkeit in den „Tann“, wovon der Mensch, aber insbesondere auch die Natur profitiert – der Artenreichtum der Krautschicht ist Beweis genug.
Der Entwurf verbindet Kurpark und Wald durch große, offene Achsen. Die dadurch entstandenen Schneisen im Wald, die gradlinig und streng im Wechselspiel mit der nun lesbaren Dünenlandschaft der Senne liefern ein spannendes und beeindruckendes Grundgerüst für einen Park im und am Wald. Die Übergänge sind fließend, die Nutzungs- und Gestaltungsintensitäten sorgfältig abgestuft bis hin zu einer eindrucksvollen Pflanzenverwendung, insbesondere beim Thema Stauden und Wechselbepflanzung. So entstehen beeindruckende Raumerlebnisse, Wald und Park verschmelzen zu einem Maßstäbe setzenden Ensemble. Über eine halbe Million Besucher der Landesgartenschau 2017 sind Beleg dafür.
Gewürdigt wird mit diesem Preis auch der Mut von Stadt und Fachbehörden, diesen „WaldKurPark“ anzugehen." -



INFO-BOX

veröffentlicht am 04.05.2018
Zuletzt aktualisiert 25.09.2019
Projekt-ID 5-69246
Seitenaufrufe 450



Anzeige





Anzeige