loading
Diashow »
  • DE-59269 Beckum
  • Realisiertes Projekt

Haus am Markt


Projektbeschreibung:
Fritz-Höger-Preis 2017: Nominee in der Kategorie Sanierung

Das Haus besteht aus zwei Teilbaukörpern mit unterschiedlichen Fassaden. Der Gebäudeteil an der Propsteigasse mit einer Fassade aus gelben Backsteinen und historistischem Zierwerk wurde im Jahre 1892 erbaut, der marktseitige Teil mit einer Putzfassade wurde nach Abbruch des Vorgängerbaus um 1910 erstellt.
Der Eingang zur Gastwirtschaft befand sich an der Marktseite, in dem rückwärtigen Gebäudeteil an der Propsteigasse waren Räume... +
Fritz-Höger-Preis 2017: Nominee in der Kategorie Sanierung

Das Haus besteht aus zwei Teilbaukörpern mit unterschiedlichen Fassaden. Der Gebäudeteil an der Propsteigasse mit einer Fassade aus gelben Backsteinen und historistischem Zierwerk wurde im Jahre 1892 erbaut, der marktseitige Teil mit einer Putzfassade wurde nach Abbruch des Vorgängerbaus um 1910 erstellt.
Der Eingang zur Gastwirtschaft befand sich an der Marktseite, in dem rückwärtigen Gebäudeteil an der Propsteigasse waren Räume für den landwirtschaftlichen Betrieb der Gastwirtsfamilie untergebracht. Eine große Toreinfahrt ermöglichte hier den Zugang in eine Diele daran schlossen sich Räume für Viehhaltung und handwerkliche Arbeiten an.
1936 wurde der landwirtschaftliche Betrieb aufgegeben, um 1950 fanden größere Umbauten im Inneren statt, 1982 wurde das Gasthaus geschlossen. Bis in das Jahr 2012 wurde das Haus als Ladenlokal von unterschiedlichen Betreibern (Weiße Ware, Tanzschule, Buchhandlung) genutzt, ab 2012 stand es leer. Das Gebäude wurde im Jahre 1985 unter Denkmalschutz gestellt.
Im Zuge der vorgenannten Umbauten wurden wesentliche Merkmale des Bestandsbaues im wörtlichen Sinne „verbaut“, beispielsweise wurden die Toreinfahrt und weiter Öffnungen zugemauert und die Backsteinfassade an der Propsteigasse im Erdgeschoss verputzt. Die Eigentümerin entschloss sich 2014, den Bestand herauszuarbeiten umzubauen und zu sanieren und darüber hinaus das Gebäude wieder mit einer gastronomischen Nutzung zu versehen. Aufwendige Umbauten im Inneren fanden statt, die Fassaden wurden wiederhergestellt.

Das Gebäude nimmt seine Stadtparzelle vollflächig ein. Es hat 3 verschiedene Fassaden: eine Putzfassade an der Marktseite unter dem gestalterischen Einfluss der Reformarchitektur vom Anfang des 20. Jahrhunderts, eine historistische Backsteinfassade aus gelben Steinen in der Fläche und roten Steinen als Verzierung an der Propsteigasse und schlichten roten Backsteinen in den seitlichen Traufgassen.

Der zu den Straßen giebelständige Baukörper ist polygonal. Die neu errichtete Gastronomie im Erdgeschoss ermöglicht einen Durchblick vom Markt bis zur Propsteigasse. Während im marktseitigen Vorderhaus eher eine Caféhausatmosphäre herrscht, besteht im Hinterhaus eher ein rustikaler Charakter. Hier finden auch Veranstaltungen wie Poetry Slams, Konzerte oder Lesungen statt.

Aus konstruktiven, bauphysikalischen und brandschutztechnischen Gründen wurde eine nicht sanierungsfähige Zwischendecke aus Holz entfernt und durch eine Sichtbetondecke ersetzt. Die denkmalgeschützten Fassaden wurden sorgfältig freigelegt, nach historischen Befundspuren untersucht, soweit als möglich wiederhergestellt und saniert und nur in Teilflächen subtil ablesbar ergänzt. Eine denkmalgeschützte Innenwand mit Backsteingefachen im Hinterhaus wurde erhalten. Eine Stuckdecke im Vorderhaus wurde freigelegt und wiederhergestellt, sämtliche Innenwände wurden mit flachsbewehrtem Lehmputz versehen. -


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

  • Projektdaten

    maximieren

    Fertigstellung 2017
    Gebäudetyp Gaststätten, Restaurants, Bars, Cafés
    Projektadresse DE-59269 Beckum
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige