loading
HIPPMANN ARCHITEKTEN
club traube HIPPMANN ARCHITEKTEN club traube, © Brigida Gonzalez
Diashow »
  • DE-70188 Stuttgart
  • Realisiertes Projekt

Club Traube


Projektbeschreibung:
Im Schlachthofareal in Stuttgart ist an einer großstadttypischen Einfallstraße der neue Firmensitz einer Weinhandlung entstanden. Dabei wurden drei Firmenbereiche zusammengeführt, neben dem klassischen Weingroßhandel und einer Weinagentur kam dem Online-Geschäftszweig die größte Bedeutung in der Planung zu.

Die heterogene Umgebung wirkt gesichtslos und nichtssagend. Die Antwort auf diesen Kontext war Ruhe, Klarheit und das Gebäude auf das Wesentliche zu reduzieren. Materialien, Farben,... +
Im Schlachthofareal in Stuttgart ist an einer großstadttypischen Einfallstraße der neue Firmensitz einer Weinhandlung entstanden. Dabei wurden drei Firmenbereiche zusammengeführt, neben dem klassischen Weingroßhandel und einer Weinagentur kam dem Online-Geschäftszweig die größte Bedeutung in der Planung zu.

Die heterogene Umgebung wirkt gesichtslos und nichtssagend. Die Antwort auf diesen Kontext war Ruhe, Klarheit und das Gebäude auf das Wesentliche zu reduzieren. Materialien, Farben, Öffnungen und Bauelemente wurden auf das Minimum reduziert, um so den absoluten Fokus auf das Produkt Wein und das Unternehmen zu richten.

Im Innenraum werden durch gezielt positionierte Öffnungen Sichtbeziehungen zwischen den Räumen geschaffen. Dabei werden dem Besucher vereinzelt Blicke in Büroräume, Lagerbereiche und die Packstation ermöglicht.

Für die Gebäudehülle wurden Beton-Fertigteilen in Sandwichbauweise gewählt, da die Lagerung von Wein ein gewisses Temperaturfenster erfordert und Temperaturschwankungen nur langsam verlaufen dürfen. Durch große Betonoberflächen und Wanddicken, welche sehr träge auf Temperaturschwankungen reagieren, konnte auf eine technische Kühlung mit einem hohen Energieeinsatz verzichtet werden.

Das Ergebnis ist ein Gebäude, das den funktionalen Anforderungen an die Logistik, Büros und Lagerung entspricht und darüber hinaus besondere atmosphärischen Qualitäten in Bezug auf Raumdramaturgie, Poesie, Sichtachsen, Materialität und Farbe hat. -


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

  • Projektdaten

    maximieren

    Awards / Auszeichnungen DAM Preis für Architektur in Deutschland 2020 (Shortlist) [SHORTLIST]
    best architects 20 [Auszeichnung | Gewerbe- und Industriebauten]
    Baubeginn 2017
    Fertigstellung 2018
    Gebäudetyp Groß- und Einzelhandel, Geschäfte, Läden / Gaststätten, Restaurants, Bars, Cafés
    Projektadresse Pfarrer-Georgi-Strasse 10
    DE-70188 Stuttgart
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

veröffentlicht am 17.04.2019
Zuletzt aktualisiert 24.06.2019
Projekt-ID 5-71025
Seitenaufrufe 186



Anzeige





Anzeige