loading
© Bloomimages
Diashow »
  • DE-20099 Hamburg
  • Projekt im Bau

Bieberhaus Hamburg


Projektbeschreibung:
Das zentral am Hauptbahnhof gelegene Bieberhaus wird saniert und umgebaut. Über sieben Ebenen werden die durch den Auszug des Finanzamtes frei gewordenen Flächen in dem denkmalgeschützten Kontorhaus saniert und zu hochwertigen Büroflächen mit anteiligen gewerblichen Flächen im Erdgeschoss umgebaut. Das 2011 fertiggestellte Ohnsorg-Theater bleibt von den Umbaumaßnahmen unberührt. Die bisher als Archiv genutzte Dachgeschossfläche wird in die Nutzung als Bürofläche mit einbezogen, konstruktiv... +
Das zentral am Hauptbahnhof gelegene Bieberhaus wird saniert und umgebaut. Über sieben Ebenen werden die durch den Auszug des Finanzamtes frei gewordenen Flächen in dem denkmalgeschützten Kontorhaus saniert und zu hochwertigen Büroflächen mit anteiligen gewerblichen Flächen im Erdgeschoss umgebaut. Das 2011 fertiggestellte Ohnsorg-Theater bleibt von den Umbaumaßnahmen unberührt. Die bisher als Archiv genutzte Dachgeschossfläche wird in die Nutzung als Bürofläche mit einbezogen, konstruktiv und energetisch ertüchtigt und über interne Verbindungstreppen an die unteren Ebenen angebunden. Die notwendige Belichtung und Belüftung der Flächen wird durch die neue Fassade an den Innenhöfen des sechsten und siebten Obergeschosses sowie den zur denkmalgeschützten Straßenansicht liegenden neuen Dachflächenfenstern im Mansard-Schrägdach sichergestellt. Durch ein neues objektbezogenes Brandschutzkonzept werden die Belange des Brandschutzes optimiert und auf den aktuellen technischen Sicherheitsstandard gebracht. Alle Bereiche werden mit einer neuen technischen Ausstattung nach aktuellem Stand der Technik versehen. Die Maßnahmen werden in enger Abstimmung mit dem Denkmalschutzamt durchgeführt. -


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

  • Projektdaten

    maximieren

    Baubeginn 2016
    Gebäudetyp Büro-, Verwaltungsbauten (Umbau / Umnutzung)
    Projektadresse DE-20099 Hamburg
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige