loading
  • DE-73760 Ostfildern-Nellingen
  • Realisiertes Projekt

Unterkunft für anerkannte Flüchtlinge, 3 Gebäude mit je 12 Wohneinheiten


Projektbeschreibung:
Fertigstellung: 6/2017
Bruttogesamtfläche: 2.337 m²
Bruttorauminhalt: 7.070 m³
3 Wohngebäude mit je 12 Wohneinheiten (WE mit 1-3 Zimmer), Gemeinschaftsräume für Waschmaschinen, Büros für Hausmeister und Sozialarbeiter
Gesamtkosten: (200-70/netto): 4,74 Mio € brutto = 3,98 Mio € netto

Konzeptionelle Grundidee
Es sollten Wohnungen für anerkannte Flüchtlinge neu gebaut werden. Die Herausforderung war, eine gute räumliche und strukturelle Gebäudekonfiguration in das etablierte Wohngebiet am Rand... +
Fertigstellung: 6/2017
Bruttogesamtfläche: 2.337 m²
Bruttorauminhalt: 7.070 m³
3 Wohngebäude mit je 12 Wohneinheiten (WE mit 1-3 Zimmer), Gemeinschaftsräume für Waschmaschinen, Büros für Hausmeister und Sozialarbeiter
Gesamtkosten: (200-70/netto): 4,74 Mio € brutto = 3,98 Mio € netto

Konzeptionelle Grundidee
Es sollten Wohnungen für anerkannte Flüchtlinge neu gebaut werden. Die Herausforderung war, eine gute räumliche und strukturelle Gebäudekonfiguration in das etablierte Wohngebiet am Rand des Stadtteils Ostfildern-Nellingen einzufügen. Das Gesamtprogramm des Neubaus mit 2.250 m² Bruttogeschossfläche sollte alle Anforderungen an den modernen Sozialwohnungsbau erfüllen, insbesondere eine energiesparende Bauweise, flexible Wohnunterteilungen und eine wirtschaftliche, modulare Bauweise.
Die Leitidee des Entwurfs ist eine identitätsstarke, kompakte und wirtschaftliche Gebäudestruktur, die auf den Ort reagiert. Die Architektur weicht beabsichtigt vom üblichen Bild der Flüchtlingsunterkünfte ab und zeigt sich bewusst zukunftsorientiert und nachhaltig, um so einen Beitrag zum Sozialwohnungsbau zu leisten, der ohne monotone und die Bewohner stigmatisierende Systembauten auskommt. Das Konzept basiert auf die Anordnung von drei, sich um eine gemeinsame Mitte (Platz) rotierende Baukörper. Durch die städtebauliche Anordnung der Baukörper entsteht ein Platz mit privaten Atmosphäre, Individualität und Identifizierbarkeit für die Nutzer. Der Platz und die umgebenden Gärten sind wichtiger Bestandteil des Entwurfes zur Förderung des Zusammenlebens der Bewohner und ihrer Interkommunikation.
Der spielerische Umgang mit den Gebäudevolumen ist die konsequente und neuartige Umsetzung der funktionalen Anforderungen sowie unserer architektonischen Zielvorstellungen vor dem Hintergrund des durch den Flüchtlingsstrom befeuerten Sozialwohnungsbaus. Die nicht unterkellerten Gebäude sind in Holzständerbauweise erstellt, innen mit sichtbaren Holzdecken und haben eine changierende Außenhülle aus gekanteten und lackierten Blechen. -


Anzeige


  • Projektbeteiligte

    bewegen maximieren

  • Projektdaten

    maximieren

    Awards / Auszeichnungen Beispielhaftes Bauen Landkreis Esslingen 2012-2018 [Auszeichnung]
    Fertigstellung 2017
    Gebäudetyp Geschosswohnungsbau / Wohnheime (Neubau)
    Projektadresse Maybachstraße 116
    DE-73760 Ostfildern-Nellingen
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

veröffentlicht am 12.06.2019
Zuletzt aktualisiert 12.06.2019
Projekt-ID 5-71255
Seitenaufrufe 3



Anzeige





Anzeige